Fotos: Deep Purple begeistern Oberhausen

Anzeige

Wenn man ein Set mit einem Song wie "Highway Star" beginnen kann, ist die Möglichkeit quasi nicht mehr gegeben, viel falsch zu machen.

Deep Purple legten in der mit mehr als 7000 Zuschauer sehr gut besuchten Oberhausener Arena los wie die Feuerwehr und vor allem Ian Gillan hat scheinbar nichts an Feuer verloren und war stimmlich dieses Mal komplett auf der Höhe. Lediglich Steve Morse, der ewige Neue, schien etwas indisponiert und fiel durch schludriges Spiel auf, eine Eigenschaft, für die er eigentlich nicht bekannt ist. Das konnte die Purple-Mania aber nicht stoppen und der überaus gute Gig endete mit "Hush" und "Black Night" standesgemäß.
Im Vorprogramm konnten die Rival Sons ihre Version von Led Zeppelin überzeugend rüberbringen. Neues konnten sie hingegen nicht vermitteln.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
236
Elisabeth Pauly aus Essen-Süd | 14.11.2015 | 09:12  
236
Elisabeth Pauly aus Essen-Süd | 14.11.2015 | 09:12  
2.261
Peter van Rens aus Oberhausen | 14.11.2015 | 09:52  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 14.11.2015 | 11:39  
1.468
Lutz Heinemann aus Recklinghausen | 14.11.2015 | 13:05  
2.261
Peter van Rens aus Oberhausen | 14.11.2015 | 13:48  
Thorsten Seiffert aus Herten | 15.11.2015 | 02:10  
Jörg Vorholt aus Oberhausen | 15.11.2015 | 11:28  
Thorsten Seiffert aus Herten | 16.11.2015 | 10:26  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 16.11.2015 | 11:05  
Thorsten Seiffert aus Herten | 16.11.2015 | 14:19  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 17.11.2015 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.