G9-Volksbegehren: Keine Zwischenstände erlaubt

Anzeige

Seit Februar liegen die Eintragungslisten für das Volksbegehren „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!“ im Rathaus aus. Am Sonntag, 26. März, sind zwischen 9 und 13 Uhr Eintragungen möglich. Die Antragsstellenden wollen mit dem Volksbegehren erreichen, dass an Gymnasien in NRW das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt werden kann.

Um an diesem Sonntag Zutritt zum Rathaus zu bekommen, muss lediglich die Klingel am Haupteingang betätigt werden. Die Abgabe der Unterschrift erfolgt in den Räumen 231 und 234. Darüber hinaus wird das Rathaus seine Türen für Eintragungen am 30. April und 28. Mai - ebenfalls jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr - öffnen.
Wie viele Hertener sich schon eingetragen haben, darf übrigens nicht bekanntgegeben werden. Im Hinblick auf das besondere Verfahren hat das Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW die Städte dazu angehalten. Wie viele Wahlberechtigte landesweit mit ihrer Unterschrift das Volksbegehren unterstützt haben, wird ausschließlich vom Landeswahlleiter nach Abschluss der amtlichen Listenauslegung erhoben und bekanntgegeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.