Liebe Hertenerinnen und Hertener, liebe Freundinnen und Freunde,

Anzeige

da ich noch in Urlaub bin - entfällt an dieser Stelle der Wochenrückblick. Aus diesem Grunde informiere ich in dieser Zeit zu speziellen Themen, die für weitere, positive Veränderungen in Herten stehen. Hier zum aktuellen Stand Emscherland 2020 und unsere Halde Hoheward. In den kommenden drei Jahren werden hier weitere Highlights durch den RVR und der EG geschaffen. Der Stadt Herten entstehen keine direkten Kosten. Ich freue mich drauf und bin mir sicher, das unsere Stadt dadurch ein weiteres Stück attraktiver wird.

Gemeinsam mit den Städten Recklinghausen, Herne und Castrop-Rauxel, dem RVR und der Emschergenossenschaft haben wir eine Kooperationsvereinbarung zum Projekt Emscherland 2020 auf den Weg gebracht. Das Projekt wird Herten und unsere ganze Region grüner und lebenswerter machen. Auch für die touristische Entwicklung bieten sich große Chancen. Insgesamt sollen in den Kommunen bis zu 25,4 Millionen Euro investiert werden. Was heißt das konkret für Herten? Hier soll an der Halde Hoheward die Wegeverbindung „AktivLinearPark“ zwischen Herten und Recklinghausen-Hochlarmark entstehen. So könnten Fußgänger und Radfahrer ebenerdig und ohne Unterbrechung die Halde umrunden. Bislang gibt es zwischen dem Ewaldgelände und der Wanner Straße eine Lücke im Wegenetz.

Das zweite Projekt auf Hertener Stadtgebiet ist die Renaturierung des Schellenbruchgrabens, der in Herten-Süd verläuft. Fußgänger und Radfahrer könne das Gewerbe- und Industriegebiet Herten-Süd bislang nur entlang stark befahrener Straßen passieren. Im Zuge des Projektes „Emscherweg Schellenbruchgraben“ soll neben der naturnahen Umgestaltung des Bachlaufes eine neue Wegeverbindung zur Emscher geschaffen werden.

Aktuell erarbeiten die Partner die konkreten Förderanträge für eine Reihe von Projekten – die Antragsfrist läuft noch bis zum 24. Oktober 2017. https://www.herten.de/presse/p/news/emscherland-20...

Beste Grüße aus Schweden,
Ihr Bürgerneister Fred Toplak

#laufen #mtb #Halden #Pott #Ruhrgebiet #Freizeit #Herten #Toplak #Wochenende

Quelle Karten Hoheward: RVR
Quelle Wegeverbindung: Emschergenossenschaft

Bildunterzeile Gruppenfoto: Hertens Bürgermeister Fred Toplak, Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche, Dr. Frank Dudda, Oberbürgermeister der Stadt Herne, Hey, Bürgermeister Rajko Kravanja Castrop-Rauxel, Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr, Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft (v.l.) nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Foto: Rupert Oberhäuser / Emschergenossenschaft
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.