Bestattung: Wer Zahlt?

Anzeige
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren.
Zu Ihren Beitrag möchte ich einiges ergänzen. Meine Schwiegereltern haben eine Bestattungsvorsorge für beide abgeschlossen. Somit waren die Kosten für die Beisetzung für beide abgedeckt. Nach Tod meines Schwiegervaters musste meine Schwiegermutter nach einiger Zeit ins Pflegeheim aus gesundheitlichen Gründen.Da für die Begleichung der Kosten die Rente nicht ausreichte wurde das Sozialamt eingeschaltet. Das Sparguthaben, restliche Bargeld und Sterbeversicherungen musten angegeben werden. Es blieb nur noch das Schonvermögen auf dem Sparbuch und selbst von der Bestattungsvorsorge wurden Gelder abgebucht fürs Heim. Wenn Schwiegermutter noch lange lebt, Ihr seiß gegönnt, wird der Rest der Bestattungsvorsorge nicht mehr für eine Würdevolle Bestattung ausreichen.
Fazid: Die eigene Bestattung im Vorau planen und bitte unbedingt das Sozialamt mit einplanen, sonst giebt es böse Überraschungen.
Mit freundlichen Grüßen
Arnold Berghaus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.