Capio Chefarzt Dr. Steffen referierte auf Jahrestagung der Phlebologen

Anzeige
Die 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) fand Ende September 2015 in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg statt. Dr. Horst-Peter Steffen, Chefarzt der Capio Klinik im Park, Venenzentrum Nordrhein-Westfalen, stellte zum diesjährigen Kongress Studien der Capio-Gruppe Deutschland/Capio Klinik im Park vor.

Mit zwei Vorträgen - "Schaumverödung von Crossenrezidiven" und "Laserbehandlung bei Kombinationsödemen" - gehörte er auch zu den Referenten des wissenschaftlichen Programms. Bei seinen Vorträgen ging es um die Behandlung von wiederkehrenden Krampfadern durch eine für den Patienten schonende Verödungsmethode sowie um die Laserbehandlung von Patienten mit stark geschwollenen Beinen durch eine Venenschwäche.

Die wissenschaftlichen Inhalte der Jahrestagung 2015 berücksichtigten die aktuellen Entwicklungen der Venenheilkunde (Phlebologie) mit ihren Übergängen in zahlreiche Fachgebiete.

Neben aktuellen Daten aus Forschung und Wissenschaft wurden mit einem Crash Kurs und dem Weiterbildungsforum phlebologisch interessierte Kollegen aller Fachrichtungen und der Nachwuchs im Studium und in der Weiterbildung angesprochen. Ein breites Spektrum an Vorträgen und das Phlebo-Update wendeten sich zudem an phlebologisch interessierte niedergelassene Kollegen aller Fachrichtungen.

"Wir sind stolz darauf, dass wir unser Wissen und unserer Erfahrung bei der jährlichen Tagung an die Gemeinschaft der Venenspezialisten weitergeben können" freut sich auch der Verwaltungsdirektor der Capio Klinik im Park, Olaf Tkotsch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.