FSV Mädchenpower Hilden behält Oberhand in Spitzenspiel

Anzeige
Mit einem zwar spielerisch nicht guten, dafür aber packenden Kampfspiel hielt der mit
Tabellenführer DSC punktgleiche FSV Hilden den vor dem Spieltag nur einen Punkt
dahinter liegenden Sportring Eller auf Distanz. Trotz leichtem Dauerregen war die Anlage am Bandsbusch gut gefüllt (auch der DSC war da), als es für beide Mannschaften darum ging, im Kampf um die Tabellenspitze nicht nachzulassen und einen direkten Konkurrenten etwas abzuschütteln.

Von der ersten Minute an schenkten sich beide Teams nichts. Nach 11 Minuten, einer schönen Ballstaffette der Hildenerinnen, kam der finale Pass von Franzi, Tuba B. ging auf und davon und brachte Mädchenpower in Führung. Danach wurde das Spiel noch verbissener geführt, wobei der FSV die spielerische Linie leider etwas verlor und Eller zu drei sehr guten Tormöglichkeiten kam. Erst krachte ein Distanzschuss an die Unterkante der Latte, der Ball prallte ins Feld zurück. Dann musste Kathi P. einmal kurz vor der Linie retten. Wenig später gab es zumindest einen zweifelhaften Elfmeter für die Düsseldorferinnen. Die Schützin schoss mit voller Wucht flach aufs Tor doch die Keeperin der Grünen hielt den Ball sensationell. Somit ging es mit der knappen glücklichen Führung des FSV in die Kabinen.

In den zweiten 45 Minuten wurde weiterhin intensiv um jeden Zentimeter Boden gefightet. Der Sportring hatte nun sein Pulver verschossen und vom FSV ging nur noch Gefahr aus, als Anna L. mehrere Freistösse gefährlich Richtung Elfmeterpunkt brachte, die Bälle jedoch leider mehrmals nur um Winzigkeiten verfehlt wurden. Nach dem Schlusspfiff der insgesamt gut leitenden Schiedsrichterin war der Jubel im Lager der Itterstädterinnen gross, einen starken Gegner wie Sportring Eller niedergerungen zu haben und das an einem Tag, an dem im Spiel nach vorne viel Luft nach oben war.

FAZIT : Der etwas glückliche Sieg ging am Ende in Ordnung, da die 14 eingesetzten Spielerinnen des FSV aufopferungsvoll 90 Minuten kämpften und an ihre körperlichen Grenzen gingen. Von daher freuen sich alle auf nächstes Wochenende, da ist nämlich spielfrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.