TSC Hilden: Herren bleiben ungeschlagen

Anzeige
Hilden: Tennis Sport Club | Der Herrenmannschaft des TSC gelang am Samstag, 10.6. der vierte Sieg im vierten Spiel der diesjährigen Medensaison in der Bezirksklasse C.

Mit dem am Ende deutlichen 7:2 Auswärtserfolg bei BW Monheim konnte der Anspruch untermauert werden, die Spielklasse am Saisonende nach oben verlassen zu wollen. Dabei sah es anfangs gar nicht nach einem derartigen Sieg aus.

Connor Karnine und Sascha Laschet zeigten sich von ihrer schlechteren Seite. Marlon Rendel unterstrich allerdings seinen Ruf als Punktegarant in dieser Saison und brachte dem TSC den ersten Matchpunkt. Ab der zweiten Spielrunde sollte dann gar nichts mehr anbrennen. Niklas Heinzler ließ sich auch durch eine neunstündige nächtliche Anreise aus Südtirol nicht von einem Sieg abbringen, Matti Metzger spielte seine bekannte Ruhe aus und auch Max Thimm zeigte sich in seinem ersten Einzel seit zwei Jahren völlig unbeeindruckt, sodass man mit einer beruhigenden 4:2 Führung im Rücken in die Doppel gehen konnte.

Hier machten es lediglich Connor und Marlon mit einem Match-Tie-Break im ersten Doppel etwas spannend. Sowohl Niklas und Matti als auch Max und Florian Arnolds konnten ihre Spiele deutlich gewinnen.

Am letzten Spieltag kommt es auf der Anlage des Netzballvereins Velbert zum Endspiel um den Aufstieg. Die Hildener haben zwar einen Sieg mehr auf ihrem Konto, aufgrund der Punktekonstellation wird allerdings dennoch der Sieger des Duells den Gang in die höhere Klasse antreten dürfen.

Spannung ist also garantiert! Die Herren hoffen trotz Auswärtsspiel auf anfeuernde Unterstützung von einigen Fans aus Hilden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.