Chefs geben hitzefrei

Anzeige
Büroarbeit bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke - für die 127 Angestellten von Urlaubsguru.de in Holzwickede gab's hitzefrei. (Foto: privat)
Holzwickede: Urlaubsguru |

Der rasante Temperaturanstieg, quasi von gestern auf heute, hat die Gründer von Urlaubsguru.de dazu veranlasst, ihren 127 Angestellten heute ab 14 Uhr hitzefrei zu geben – erstmals in der noch jungen Firmengeschichte des Unternehmens.

"Damit setzen die Gründer Daniel Krahn und Daniel Marx die Orientierung des Startups an Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter konsequent fort", heißt es in einer letzten Meldung vor 14 Uhr. Konsequent fortgesetzt werde damit die Unternehmensmaxime: Bei uns steht der Mensch steht im Mittelpunkt. Das wurde im Holzwickeder Start-Up bereits mit der Anstellung einer Feelgood Managerin, aber auch durch zahlreiche Gratis-Angebote wie Getränke, Obst, Yoga-Stunden, Sport-Events, Anti-Rauch-Kurse und mehr dokumentiert.

"Die Leser von Urlaubsguru.de werden von dieser Hitzefrei-Regelung kaum etwas bemerken", formuliert der Pressesprecher Jens Krömer. "Reiseschnäppchen und Beiträge im Reisemagazin sowie Postings auf Facebook (und anderen Social Media-Kanälen) werden wie gewohnt erscheinen. Sie sind zeitlich genau geplant und entsprechend vorproduziert."

PS: Trotz hitzefrei bleibt der Pressesprecher weiter telefonisch erreichbar, allerdings bittet er die bei Gesprächen auftretenden Hintergrundgeräusche aus dem Freibad zu entschuldigen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.