1x Silber und 1x Bronze für junge Senioren des Judo Clubs Holzwickede (JCH)

Anzeige
Die Judoka des JCH (v.l.), Fabian Langer, Sandra Müller und Carolin Körner, beim Westfalenturnier. (Foto: privat)
Holzwickede: Holzwickede |

Junge Senioren des JCH erzielten beim Westfaleneinzelturnier der Frauen und Männer 1x Silber und 1x Bronze.

Bei den Frauen ging Carolin Körner -63 Kg, Maya Herschke -63 Kg und Sandra Müller +78 Kg und bei den Männer Fabian Langer -73 Kg an den Start.

Es startete die Gewichtsklasse -63 Kg mit JCH Beteiligung Carolin Körner. Carolin ging sehr motiviert in den Kampf und gewann vorzeitig den Kampf mit einem Tani-otoshi (Kontertechnik). In der zweiten Begegnung musste sich Carolin leider vorzeitig geschlagen geben, durch eine Technik nach vorne. Trotz der Niederlage ging Carolin Körner konzentriert an die nächste Begegnung heran. Hier zeigte Carolin super Ansätze und trotz der guten Wurfansätze musste sich Carolin auch hier vorzeitig geschlagen geben durch einen Haltegriff.

Die nächste Begegnung wäre gegen ihre Vereinskollegin Maya Herschke gewesen. Maya musste aber das Turnier aufgrund einer Verletzung beenden, so dass Carolin kampflos war. Auch die nächste Begegnung ging Carolin sehr motiviert an und kann sich über einen verdienten 3. Platz freuen.

Maya Herschke, startete nach langer Turnierpause hochmotiviert in das Turnier und zeigte durchdachte Wurfansätze. Beim Ansatz einer Fußtechnik durch ihre Gegnerin, musste Maya vorzeitig die Begegnung beenden.

In der Gewichtsklasse +78 Kg starte Sandra Müller für die Emschergemeinde. Ihre erste Gegnerin war Laura Reinecke vom TuS Züschen. Sandra zeigte super Techniken und gewann den Kampf vorzeitig mit einem Haltegriff.

Auch in der zweiten Begegnung war Sandra sehr gut eingestellt. Ihre Gegnerin war hier Carina Hagen vom VFL-Hüls. Ihre Gegnerin war physisch sehr stark, Sandra ließ sich aber nicht beirren und ging konzentriert und motiviert an den Kampf heran. Durch eine Fußtechnik landete ihre Gegnerin auf dem Knie, durch das konsequente Weiterdrehen zum Haltegriff (Kesa-Gatame) gewann Sandra Müller auch die zweite Begegnung mit vollen Punkt (Ippon.)

In der dritten Begegnung war die Gegnerin Lina Hüls vom TV Mesum. Hier im Finale um Platz eins war Ihre Gegnerin technisch und physisch sehr stark, trotz guter Wurfansätze musste Sandra diesen Kampf abgeben. Sandra Müller erreicht somit einen soliden 2ten Platz.

Bei den Männer -73 Kg ging Fabian Langer am Start.
In dieser Gewichtsklasse waren 14 Teilnehmer eingewogen.
Der erste Gegner war Oliver Frisch vom TV Wickede. Der Gegner von Fabian war physisch sehr stark mit unbequemem Griff. Fabian ließ sich aber nicht beirren und ging konsequent an den Kampf heran und zeigte gute Wurfansätze, musste sich jedoch leider vorzeigt mit einem Haltegriff geschlagen geben.

In der zweiten Begegnung war der Gegner Marc Kösters vom TV Mesum.
Trotz der Niederlange aus der ersten Begegnung, ging Fabian Langer sehr motiviert an den Kampf heran. Fabian warf seinen Gegner mit einem Morote-Seoi-Nage und ging mit Waza-Ari (7 Punkte) in Führung. Nach der Hälfte der Kampfzeit bekam Fabian seinen Gegner in einem Haltegriff (Kesa-Gatame) und gewann diese Begegnung.

Bei der dritten Begegnung war der Gegner Martin Gerstung vom JC Greven und es wurde nochmal spannend. Fabians Gegner setzte im Kampfverlauf einem Uchi-Mata durch und ging somit mit einem Waza-Ari (7 Punkte) in Führung. Nach einer guten Fußtechnik von Fabian ging es im Bodenkampf weiter, wo sich der Holzwickeder vorzeitig durch einen Haltegriff geschlagen geben musste.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.