Perfekte Auftaktbedingungen beim RV Wanderfalke Drevenack e.V. …

Anzeige
Annika Bartelt und Claire siegten in der Springprüfung Kl. A**

… führten zu Verspätungen; ABER - Endlich einmal… fand ein drevenacker Turnier wieder ohne angekündigte, potenziell hemmende Wetterkapriolen wie Starkregen, Wüstenhitze oder Sturmwarnung statt!


Und das machte sich am vergangenen Wochenende in den Starterzahlen beim alljährlichen Frühjahrsturnier des Reiterverein Wanderfalke Drevenack e.V. auch spürbar bemerkbar.
Schon im Vorfeld war klar – das Nennungsergebnis von rund 1500 prophezeit ein strammes Wochenende- und genau so kam es!
Alle, rund 70 Helfer vor Ort, hatten alle Hände voll zu tun, die Veranstaltung in geregelten Bahnen zu halten. Dabei floss so manche Schweißperle, die nicht nur dem von Petrus so sonnengetränkten Frühlingswetter zu verdanken war.
Eine super Startquote von 71 Prozent der genannten Teilnahmen forderte Konzentration, Improvisation und schnelles Ein- und Ausreiten sowohl vom Ausrichter, als auch von Reitern und Reiterinnen. Insgesamt wurden 1062 Ritte durchgeführt, begutachtet und 400 davon mit einer Schleife belohnt!

So zeichneten sich am Samstag auf den Dressurplätzen bereits vor dem Mittag Verzögerungen ab, die sich am Nachmittag bis hin zu gut einer Stunde Prüfungsverzug ausbildeten.
Und selbst die Springer, die sich sonst immer als pünktliche Zeitmanager zeigen, gerieten bei diesen perfekten Bedingungen in Verzug.
Luxusprobleme, die bis dato so noch nicht da gewesen sind.
Aber durch schnelle Reaktion und Kommunikation hin zu den Teilnehmern, blieben große Beschwerdewellen aus und der Tag konnte im strammen Takt um ca. 20:30 Uhr mit der letzten Platzierung, die der Eignungsprüfung für Reitpferde, unterm Strich erschöpft aber erfolgreich beendet werden.

Am Sonntag gab es in der Dressur zum Teil zwar auch Verspätungen, bis hin zu einer halben Stunde, jedoch lief ansonsten alles in gewohnter Linie ab und letztendlich waren zwar alle müde, aber doch zufrieden mit dem Gesamtblick auf’s Wochenende.

Das wundervolle Frühlingswetter entschädigte an beiden Tagen und lockte zusätzlich viele Besucher auf das Gelände, die sich bei Eis, Kaffee, Kuchen und Grill am Reitsport erfreuten, sodass sich eine tolle und gut gelaunte Turnieratmosphäre für alle Beteiligten ergab. „So soll es sein – so kann es bleiben.“

Sportlich verlief das Wochenende mit einigen, wenigen und durchaus üblichen „Kleinunfällen“ aber ohne dass große nennenswerte Zwischenfälle das Veranstaltungsambiente getrübt hätten.

Und auch die Bilanz der eigenen Starter fiel gar nicht so schlecht aus.
Annika Bartelt ritt am Samstag in der 2-Phasen-Springprügung der Klasse A** auf Platz 4 und entschied am Sonntag die Springprüfung der Klasse A** mit Ihrer Stute Claire und einem fehlerfreien Ritt für sich.
Ebenfalls zwei erfreuliche Platzierungen nahm Sabrina Golücke mit nach Hause. Sie erreichte in der Dressurprüfung Klasse A* den 8. und in der Dressurreiterprüfung Klasse A mit Ihrer Gräfin Fabiola den zweiten Platz.
Unsere kleinste Amazone Finja Marquaß kam in der Führzügelklasse mit einer tollen Wertnote von 7,8 auf den 3. Platz.
Weitere Platzierte waren Isabell Buchmann mit Ihrem Focos, mit dem 3. Platz in der Dressur Klasse L* , Sandra Meyer mit ihrem neuen reitbaren Untersatz Charly mit einem 9. Platz, ebenfalls in der Dressur Klasse L*, Mareike Mondrowski und Vintages mit dem 6. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L und Geesa Forsthövel mit dem 9. Rang in der Dressurreiterprüfung der Klasse A**.

Unter diesem Stern fühlen wir uns gebauchpinselt beliebte Turniere auszurichten und freuen uns auf die nächste Herausforderung - das kommende Sommerturnier, dass am letzten Juli-Wochenende stattfinden wird. Bis dahin bereiten wir uns darauf vor, auch dann wieder kräftig in die Hände zu spucken... und natürlich die Zeiten kein zweites Mal so ausufern zu lassen. Versprochen ;)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.