Werner Heuken ist 25 Jahre Schiedsmann in Kalkar

Anzeige
Im historischen Rathaus der Stadt Kalkar wurde Schiedsmann Werner Heuken für seine 25jährige Tätigkeit als Schiedsmann geehrt. „Als Schiedsmann muss man über Menschenkenntnis verfügen, zuhören können und wechselseitige Argumente würdigen, hierbei Verhandlungsgeschick beweisen und den Kern des Streits ausmachen, um dann einen Vorschlag zur Güte zu unterbreiten“, betonte die stellvertretende Direktorin des Amtsgerichts Kleve Claudia Knickrehm (Foto, 2. v.r.) und überreichte im Rahmen einer Feierstunde Werner Heuken für seine 25-jährige Tätigkeit als Schiedsmann der Stadt Kalkar die Dankesurkunde der Justizverwaltung. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz schloss sich den Glückwünschen an und Manfred van Halteren (Foto rechts) überbrachte als Vorsitzender der Bezirksvereinigung der Schiedsleute deren Glückwünsche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.