A-Jugend der SG Appeldorn/Kalkar steigt in die Leistungsklasse auf

Anzeige

Die A-Jugend der SG Appeldorn/Kalkar hat den Aufstieg in die Leistungsklasse geschafft.

Nach 22 Spieltagen setzte sich die Spielgemeinschaft mit 52 Punkten und einem Torverhältnis von 97:21 mit sieben Punkten Vorsprung auf den ärgsten Verfolger SG Nütterden/Kranenburg in der Kreisklasse 2 des Kreises Kleve/Geldern durch.

Drei Spieltage vor Schluss reichte ein 2:2-Unentschieden im Derby gegen die SG Keppeln/Wissel um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen, für Trainer Michael Neinhuis mit dieser Mannschaft der bereits dritte Meistertitel innerhalb von vier Jahren. „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen, sie war von Saisonbeginn an hochkonzentriert und hat ihre Hausaufgaben immer gemacht, weshalb wir am Ende dann auch verdient Meister geworden sind. “ Als beste Hin-und Rückrundenmannschaft war man zudem jeweils zu Hause und auswärts das erfolgreichste Team, außerdem kassierte man die wenigstens Gegentore und stellte mit insgesamt 97 Toren den besten Angriff, darunter 38 Treffer durch Yannick Neinhuis, dem Toptorjäger der Liga. Wie es sich für eine Meisterschaft gehört wurde diese natürlich unter anderem mit einer Planwagenfahrt nach dem letzten Auswärtsspiel gebührend gefeiert. Nun werden einige Spieler den Sprung zu den Senioren in Angriff nehmen und versuchen das langfristige Ziel in Appeldorn, den Aufstieg in die Bezirksliga, zu erreichen.

Zur Meistermannschaft gehörten unter dem Trainerduo bestehend aus Michael Neinhuis und Heinz Koppers: Christoph Lümmen, Janek van Wickeren, Henrik Boßmann, Sven Boßmann, Bernd Kemper, Steffen Schultz, Egor Strauch, Steffen Montag, Marvin Tenhaft, Gereon Ploenes, Christopher Peiter, Kevin Joosten, Lars Hillmer, Pascal Ebben, Dirk Koppers, Christian Huypen, Yannick Neinhuis, Frederik Osterkamp, Daniel Landman, Marvin van den Boom, Kevin de Jong und Michelé Daniels.

Marvin van den Boom
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.