Kamen Kite 2014: Viel Wind ums Drachenfestival

Anzeige
Am Montag präsentierten die Initiatoren das Plakat für die „Kamen Kite“. Bürgermeister Hermann Hupe freut sich auf ein möglichst „windiges“ Wochenende vom 9. bis 11. Mai. Foto: Jungvogel

Knapp zwei Wochen vor dem internationalen Drachenfestival in Kamen wird schon viel Wind bzw. jede Menge Werbung für die beliebte Familienveranstaltung gemacht, die in diesem Jahr vom 9. bis 11. Mai auf dem Fluggelände an der Derner Straße in Kamen stattfinden wird.

Das Programm an den drei Tagen ist prall gefüllt mit kurzweiligen Attraktionen für Groß und Klein. Neben Drachen-Showfliegen sind auch die Highland Gamer wieder am Start. Mit ihnen dürfen zudem Kinder - bereits zum dritten Mal - die Keulen fliegen lassen. Dazu gibts noch jede Menge andere sportliche Aktivitäten, wie Torwandschießen, Kistenklettern und Segway-Parcours-Fahren.
„Dazu haben sich mehr als 200 internationale Drachenprofis angekündigt“, verrät Kite-Mitorganisatorin Katja Herbold.

Wer will bei Highland Games mitmachen?

Außerdem nähmen viele Drachenfreunde aus der Amateurliga teil. Damit sind die Kite-Freunde wieder einmal mehr als zahlreich vertreten. Bis auf den letzten Stellplatz sei alles ausgebucht.
Mitmachen kann man allerdings noch bei den Highland Games. Dort seien bislang zwölf Teams gemeldet, so Ironforge-Vorsitzender Alexander Dißel. 20 Teams sollen es am Ende werden. Eine Mannschaft besteht aus fünf tatkräftigen Männern und einem Ersatzspieler. Das Startgeld beträgt 50 Euro. „Dafür bekommen die Highland Gamer deftiges Spanferkel auf die Gabel und Getränke während des Wettkampfes. Anmelden kann man sich unter der Mail-Adresse: info@clan-ironforge.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.