Basketballer des TVG Kaiserau mit einem erfolgreichen Wochenende

Anzeige
  Kamen: Eichendorffhalle |

9 Spiele - 7 Siege und leider 2 Niederlagen - so lautet die Bilanz der Kaiserauer Basketballer an diesem Wochenende.

U14 offen - Paderborn Baskets 2 56:43 (9:9,21:9,15:13,11:12)

Nach zwei Niederlagen in Serie gab es am Wochenende den nächsten Sieg der U14 offen und somit die Chance wieder unter die ersten fünf zu rutschen.
Im Gegensatz zu den Spielen davor gelang es, das erste Viertel nicht zu verpennen. Besonders im zweiten Viertel klappte offensiv alles hervorragend und so konnte man phasenweise immer wieder in Folge punkten. In der Defensive gibt es aber weiterhin noch Lücken, die vor allem in der Reboundarbeit zu erkennen waren. Alles in allem ein verdienter Sieg der Kaiserauer.
Das Trainerduo Lethaus/Knauß freut sich mit der Mannschaft über den Sieg, legt aber den Fokus bereits auf nächste Woche, wo man beim Gütersloher TV spielt.
es spielten: Hübner, Richter, Kaupa, Diedrich, Loesaus, Karlsohn, Weiß, Gossen

2. Herren - BG Lünen 77:63 (16:10,22:14,15:21,24:18)

es spielten: Peter, Darenberg, Mühlmann, Albrecht, Witecy, Meyer, Zimmer, Block

U17 weiblich - FC Schalke 04 60:28 (11:8,13:8,22:2,16:10)

es spielten: Kürschner, S. Yilmaz, Yusufoglu, Loesaus, Schulte, Busch, S.Yilmaz, Jacksteit, Bisjanis, Beiling, Dunker, Bruchholz

1. Herren und Damen gewinnen auswärts jeweils mit 20 Punkten - U16 verliert unnötig in Gütersloh

Schwerter TS - 1. Herren 67:87

LippeBaskets Werne - Damen 47:67 (16:14,17:19,10:14,4:20)

Überragendes 4. Viertel bringt die Entscheidung zu Gunsten der Kaiser Damen. Beide Teams mussten einige Ausfälle verkraften und so begannen beide Teams auch eher verhalten in der Offensive. Kaiserau spielte wie gewohnt Mann-Mann-Verteidigung, Werne setzte auf Zonenverteidigung. Die Aufbauspielerin der Gastgeberin wurde dabei schon ab Einwurf verteidigt um das Aufbauspiel zu erschweren. Mit einem Dreier kurz vor Schluss des Viertels konnten die Werner die knappe Führung erzielen. Nach schnellen 8 Punkten zu Beginn des 2. Viertels übernahmen die Kaiserauer wieder die Führung, zeigte im Anschluss aber zu große Probleme in der Rückwärtsbewegung. Zum allem Überfluss kassierte Luisa Mantei 2 technische Fouls und musste darauf hin die Halle verlassen. Werne nutzte die Verunsicherung und konnte wieder ausgleichen.
Das Vorgehen für die 2. Halbzeit stand schnell fest. Das Tempo weiter forcieren, aber bei Ballverlusten schneller in die Defense laufen. War Laura Artelt schon vor der Pause mit 4 Punkten von aussen erfolgreich, so legte sie nach der Pause noch einmal 9 Punkte in Folge nach. In der Verteidigung legten jetzt alle Spielerinnen noch einen Zahn zu und hielten die Gastgeberinnen bei 10 Punkten. Im 4. Viertel konnte Werne noch einmal auf 2 Punkte verkürzen, aber dann ließen die Kondition und Konzentration der Gastgeberinnen nach, kassierten 20 Punkte und erzielten selbst nur 4. Der breitere Kader, bei dem alle Spielerinnen gerade in der Verteidigung einen guten Job gemacht haben, brachte die Entscheidung zu Gunsten der Kaiserauer.
es spielten: Beiling, Yusufoglu, Stratmann, A. Mantei, L. Mantei, John, Artelt, Schäckermann, Mühlmann, Hessel

Gütersloher TV - U16 männlich 58:50 17:19, 9:15, 19:9, 13:7)

Trotz der Halbzeitführung verliert die Kaiserauer U16 das Verfolgerduell in Gütersloh. Ausschlag gebend war die schwache Offensive in der 2. Halbzeit mit gerade einmal 16 Punkten. Hier wollte man es eher im eins gegen eins entscheiden als es mit Team-Play zu versuchen. So hatten die Gastgeber leichtes Spiel in der Verteidigung und konnte erfolgreich durch Fastbreaks punkten.
es spielten: Rother, K. Diedrich, L. Diedrich, Simeunovic, Benecke, Zerek, Sewald, Schink

LTV Lippstadt - U15 weiblich 76:66

Die Kaiserauer Mädchen verlieren das Spitzenspiel, aber halten sich für das Rückspiel noch alle Optionen offen.

TuS HammStars - U10 offen 26:46

Weiterhin ungeschlagen bleiben die jüngsten Kaiserauer Basketballer.

LippeBaskets Werne - U18 männlich 52:105

Gut erholt von der Niederlage im Spitzenspiel zeigte sich die Kaiserauer U18 und schafft sogar den Hunderter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.