Segelnde Siedler

Anzeige
11 Kinder und Jugendliche lernten die Grundfertigkeiten des Segelns.

Schon lange macht sich der Vorstand der Südfeld-Siedler in Heeren-Werve Gedanken darüber, wie auch der Nachwuchs für die Gemeinschaft gewonnen und erhalten bleiben kann. Eine Idee hatte dazu Burkhard Allebrodt, 1. Vorsitzender der Siedlergemeinschaft: "Wir bieten eine Segelfreizeit auf dem Möhnesee an."

11 Kinder und Jugendliche lernten so die Grundfertigkeiten des Segelns, sodass sie am Ende der Freizeit selbständig ein Segelboot fahren konnten. Insgesamt standen bei der Freizeit drei Segel- und zwei Jüngstenboote der AWO-Segelgruppe Möhnesee zur Verfügung. Mitglieder der Segelgruppe unterstützten Burkhard Allebrodt im Wechsel, so dass alle Kinder jederzeit betreut und angeleitet wurden. Dabei wurde die Bedeutung von Begriffen wie "anluven“ und „abfallen“ oder „fieren“ und „dichtholen" erlernt und alle wissen jetzt, was ein "Aufschießer" ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.