Der Bau des Kreisverkehrs Römerstraße - B 504 kommt voran

Anzeige
Kranenburg: Kreisverkehr | Die Wegenbauer sind nun drei Wochen an der Arbeit. Viel bekommt man davon nicht mit, Die Stelle ist schwierig zu erreichen. Die Römerstraße ist schon bei der Kuhstraße in Schottheide gesperrt. Das heißt eine Fahrbahn davon ist geschlossen, denn von der B 504 kann man in die Römerstraße abbiegen und weiter nach Nütterden und Kleve fahren. Von der Römerstraße kommt man nicht auf die B 504. Auch der Radweg ab Heerstraße ist gesperrt.
Nur wer auf der B 504 fährt, kann etwas von den Bauarbeiten sehen. Mit etwas Glück kann man den Bau aus dem Auto während 70 Sekunden betrachten. So lang steht die Ampel auf rot. In dieser Zeit kann das Gegenverkehr über die eine befahrbahre Straßenhälfte fahren. Danach muss man an der anderen Seite vor einer roten Ampel warten und kann man der  Verkehr aus der Gegenrichtung fahren.
Heute habe ich mir den Bau mal angesehen. Es wird gebaggert, asphaltiert und gebaut. Ein Teil des Kreisverkehrs ist schon sichtbar. Auch eine Verkehrsinsel davor ist schon angelegt.
worden. Die Polizei hält diese Stelle im Auge.
Weil die Baustelle schwer zu erreichen ist, sind hier Fotos der heutigen Situation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.