Holt die Fahrräder raus!

Anzeige
Am verkaufsoffenen Sonntag stehen in Langenfeld – neben dem Shoppen – die Fahrradmobilität gemeinsam mit der E-Mobilität im Vordergrund.Foto: Michael de Clerque

Die ersten Sonnenstrahlen konnte man bereits in der vergangenen Woche genießen und eins war nach den grauen Monaten mit Kälte und Regen schnell klar: man bekommt Lust auf mehr. Das ist gut so, denn passend zur Jahreszeit stehen in Langenfeld die Zeichen auf Frühlingserwachen.

Frühlingserwachen in Langenfeld


Zum „Langenfelder Frühlingserwachen“ – am ersten verkaufsoffenen Sonntag – laden darum Langenfelds Klimaschutz-Koordinator, die Lokale Agenda 21, das Citymanagement und der Marketingverbund KOMMIT zum Aktionstag „Fahrradmobilität“ ein. Man hatte den Fahrradtag an den verkaufsoffenen Sonntag angedockt, nicht nur, um an erfolgreiche Projekte im Bereich Radverkehrsförderung anzuknüpfen, sondern auch, um mit dem Fahrrad eine klimafreundliche Mobilität zu fördern und in Richtung Einkaufsverhalten zu transportieren. Soll heißen: Holt die Fahrräder raus und lasst das Auto stehen. Und während die Geschäfte in der City am ersten verkaufsoffenen Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr die neuesten Frühjahrs-Trends präsentieren und Stadtgalerie und MarktKarree durch österliche Deko und verschiedene Angebote in den Centern ihre Kunden unterhalten, finden um den Marktplatz zahlreiche Aktionen rund um Zweiräder statt. Und so gibt es viele gute Gründe zum Frühlingserwachen die Innenstadt anzusteuern.

Startschuss: 1.000 E-Mobile
Mit dem verkaufsoffenen Sonntag und dem Aktionstag „Fahrradmobilität“ geht das Förderprogramm zum 1.000 Elektroauto-Programm in Langenfeld an den Start. Zwischen 13 und 16 Uhr werden auf dem Marktplatz verschiedene Modelle präsentiert. Um 14 Uhr präsentiert Bürgermeister Frank Schneider zusammen mit den Stadtwerken das Förderprogramm zur Elektromobilität. Es gibt zudem ein Gewinnspiel um eine einjährige Mitgliedschaft beim Car-Sharing der Stadtwerke, die neuerdings ein Elektroauto im Fuhrpark haben.

Elektrofahrräder
Zweiradhändler Kleefisch wird an diesem Tag unter anderem ein breites Sortiment an Elektrofahrrädern präsentieren. Die interessierten Radler können sich vor Ort beraten lassen und die Räder Probe fahren.

Begleitete Radfahrten
Die Hildener Anna und Wolfgang Appelbaum sind zu Besuch auf dem Langenfelder Marktplatz und präsentieren dort ihre begleiteten Radfahrten. Unter dem Motto „Barrierefreies Radfahren“ gibt es sowohl elektrisch als auch muskelbetriebene Räder – wie das Dreiradtandem – zu sehen, die Spaß machen und Menschen mit krankheits- und altersbedingten Einschränkungen erlauben, mobil am Leben teil zu nehmen. Weitere Informationen sind unter www. begleitete-radfahrten.de zu finden.

Die Polizei informiert
Mit einem Beratungsstand beteiligt sich auch die Polizei am Aktionstag und informiert zu verschiedenen Themen. Vom verkehrssicheren Fahrrad und dem sicheren Fahren mit Helm, reichen die über Sicherungsmöglichkeiten von Fahrrädern, Unfallvermeidung, Sicherheit durch Sichtbarkeit und Gefahren durch Alkoholgenuss bis hin zur Betreuung und Hilfe für Unfallopfer. Außerdem bietet der Kriminalpräventive Rat seine Beratungen an.

Stadt Langenfeld
Die Stadt Langenfeld informiert auf dem Marktplatz über ein paar Neuigkeiten für alle Fahrradfans in der Stadt. Neben dem Langenfelder Radverkehrskonzept erhalten Besucher des Aktionstag Fahrradmobilität Informationen über das Navigationsprogramm Naviki. Mehr dazu findet man auch auf der städtischen Homepage www.langenfeld.de/klimaschutz, sowie auf der Naviki-Seite unter www.naviki.org/langenfeld.

FEE - Forum EnergieEffizienz
Das Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V. wird mit einem Stand über die Kernthemen energetische Sanierung und erneuerbare Energien informieren. Experten vor Ort können direkt angesprochen werden, ganz egal, ob es um Gebäudedämmung, innovative Heizungsanlagen, den Einsatz von Solarstrom oder andere Themen geht. Der Schwerpunkt der Beratung liegt in diesem Jahr allerdings bei der modernen Beleuchtung mit LED. Auch hier stehen Fachleute aus der Branche mit ihrem technischen Know-how für die Beantwortung von Fragen bereit. Weitere Informationen unter www.Fee-L.de.

Parken
Bei einem so bunten Angebot lohnt es sich ganz sicher an dem verkaufsoffenen Sonntag mit dem eigenen Fahrrad nach Langenfeld anzureisen. Trotzdem ist das Parken in der City wie an jedem verkaufsoffenen Sonntag kostenlos!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.