Der Nikolaus hatte für die Bezirksligadamen des HSV drei wichtige Punkte im Sack

Anzeige
Beim Gastspiel beim Aufsteiger SV Jägerhaus-Linde durften sich die Hucklenbrucherinnen über ein auch in der Höhe verdientes 8:3 (2:2) freuen. Nach Abschluß der Vorrunde steht das Team damit auf einem akzeptablen sechsten Rang der Bezirksliga.
Mit einem verletzungs-, bzw. krankheitsbedingt schmalen 12er Kader machten sich die HSV Damen auf den Weg nach Wuppertal. Im Spiel gegen den Aufsteiger sollte unbedingt Boden nach hinten gutgemacht werden. Den besseren Start hatte aber der Gastgeber. In Minute 7 nutzte der SV ein verunglücktes Zuspiel der HSV Torfrau an die Strafraumgrenze zur Führung. Mit einem Doppelschlag in Minute 11 und 13 brachte Goalgetterin Julia Keppner die Rot-Weissen aber in Führung. Schon drei Minuten später ging das muntere Toreschiessen der Anfangsphase weiter. Ein Freistoß aus dem Halbfeld landete mit Windunterstützung dann hinter Monique Lier, die in der restlichen Spielzeit dann aber immer mehr Sicherheit ausstrahlte, im HSV Netz. Bis zum Pausenpfiff fiel dann kein weiterer Treffer, obwohl sich die Partie langsam zugunsten der Gäste entwickelte. In der zweiten Halbzeit konnten dann die Gäste aus Langenfeld mit Windunterstützung die Gastgeberinnen mehr und mehr dominieren. Julia Keppner (3), Kathrin Bochnia, Noelle Mager sowie ein Eigentor brachten sechs Treffer zugunsten des HSV wohingegen Jägerhaus-Linde nur noch einmal einnetzen konnte. Neben den Torschützen wussten auch die anderen Spielerinnen durch viele gute Aktionen zu gefallen. Mit diesem Auswärtserfolg gelang der jungen Langenfelder Mannschaft ein versöhnlicher Abschluß der Hinrunde, die durchaus noch den einen oder anderen Punkt mehr hätte bringen sollen. Am kommenden Wochenende steht jetzt noch das Kreispokalspiel bei Britannia Solingen auf dem Plan, bevor das Team dann in die verdiente Weihnachtsruhe geht. In dieser Partie ist dann auch erstmals Neuzugang Natalie Kubitta für die Rot-Weissen spielberechtigt, von der sich die Übungsleiter auch eine weitere Verstärkung des Kaders versprechen. Mit dem ersten Test am 10.01. beginnt dann die Rückrundenvorbereitung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.