HSV Langenfeld Damen überraschen bei Kreishallenpokal in Solingen

Anzeige
Obwohl der Termin aufgrund einer kurzfristigen Verschiebung auf den 4.1. recht ungünstig in der Winterpause lag, nahm das Team von Uwe Becker dennoch teil und konnte mit fünf Siegen und 2 Remis sowie nur einem Gegentreffer den Turniersieg einfahren.
Nach nur zwei Hallentrainingseinheiten fuhren die HSV Damen am frühen Sonntag in die Halle der August-Dicke-Schule um an der von Eintracht Solingen ausgerichteten Hallenkreismeisterschaft 2015 teilzunehmen. Neben dem HSV waren sieben weitere Teams am Start. Naturgemäß wurde der klassenhöchste Vertreter - Verbandsligist SF Baumberg – als Favorit gehandelt. Den beiden Bezirksligisten HSV Langenfeld und Eintracht Solingen II konnte man höchstens Chancen auf Platz 2 einräumen und die teilnehmenden Kreisligisten SC Leichlingen, TuS Quettingen, TSV Aufderhöhe, BV Gräfrath und Britannia Solingen besassen bestenfalls Außenseiterchancen auf den Titel. In Spiel 1 tat sich der HSV gegen Leichlingen schwer und kam nur durch einen Treffer von Lina Glass zum 1:0. Nach einem torlosen Remis gegen Quettingen folgte ein 1:0 Erfolg gegen den TSV Aufderhöhe (Claudia Kuriata). Im vierten Spiel gegen den FC Britannia Solingen durfte auch Julia Keppner ihre ersten beiden Treffer, die zum 2:0 führten, bejubeln. Das Spiel gegen Eintracht Solingen II sollte dann eine Vorentscheidung um Platz 2 bringen und Larissa Herhalt ließ die Hucklenbrucherinnen durch ihr 1:0 jubeln. Im Spiel gegen den Bezirksligaabsteiger BV Gräfrath gab es dann das einzige Gegentor für Torfrau Lier. Claudia Kuriata sorgte mit ihrem zweiten Turniertreffer für die Punkteteilung. Damit war klar, dass im letzten Spiel gegen SF Baumberg nur ein Erfolg den Turniersieg bringen würde. Das Team, das sich mit jedem Spiel besser auf die Hallenbedingungen einzustellen schien, zeigte dann in genau diesem Spiel seine beste Leistung. Hochkonzentriert und einsatzfreudig wurde der Verbandsligist attackiert und Jenny Häusler machte mit ihrem goldenen Treffer kurz nach dem Spielbeginn den nicht erwarteten Titelgewinn „Hallenkreismeister 2015“ klar.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.