Skatclub "Reizende Buben"

Anzeige
Doris Huhn, Eugen Schattka, Georg Schämann und Franz Singendonk
Keine Qualifikation zur Mannschaftsmeisterschaft
Am letzten Wochenende traten wir mit 2 Mannschaften beim Qualifikationsturnier
in Bedburdyk an. Gespielt wurde 4 Serien a 36 Spiele, das heißt von morgens 10 Uhr bis in den frühen Abend. Mehr als 8 Stunden Skat verlangen eine dauerhafte Konzentration und für ein Weiterkommen zur Deutschen Meisterschaft natürlich auch ein Quentchen Kartenglück. Die 2. Mannschaft (Huhn, Petrie, Schymanietz und Singendonk) lag nach 3 Runden noch vor der 1. Mannschaft (Henkel, Niklas, Klein,
E.Schattka) . Dann verließ sie das Kartenglück und wanderte zur 1. Mannschaft.
Leider jedoch zu spät für deren Weiterkommen - es fehlten am Ende nur lausige 500 Punkte zur Teilnahme am Turnier in Marl.
Am 8. Spieltag zur Vereinsmeisterschaft setzten sich die Favoriten durch. Tagessieger wurde Werner Niklas mit überragenden 2.931 Punkten vor Alois Schattka und Hansjürgen Klein - gleichzeitig ein Spiegelbild der Tabelle. Der nächste Spieltag ist der 6.Mai um 18 Uhr in der Martinsklause, Richrather Str. Gäste und Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Am 10.5. findet dann der 2. Ligaspieltag statt, und zwar mit einem Heimspiel für die 2. Mannschaft, während die 1. Mannschaft in Düsseldorf antreten muss.
Weitere Informationen unter www.reizende-buben.de
Gut Blatt
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
9
Wolfgang Henkel aus Langenfeld (Rheinland) | 01.05.2014 | 14:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.