Reggae auf Sparflamme

Anzeige
1
Optisch Urlaubsstimmung, akustisch eher Fastenzeit
Auch am letzten Abend des Mendener Sommers füllte sich der Rathausplatz in der üblichen Weise bereits sehr zeitig. Erwartungsfroh stellten sich alle Altersschichten zahlreich zum Hören, Sehen und Gesehenwerden ein. Die Band trat wenigstens pünktlich zu ihrer Show an, und alle freuten sich also auf einen Abend mit karibischem Schwung.
Was folgte, war eine pflichtgemäße Fingerübung einer Handwerker-Gruppe, die routiniert und gleichförmig eine Reihe von Titeln abspulte. Der Frontmann konnte zwar an das Timbre des armen Bob Marley erinnern und versuchte gelegentlich, sein Publikum in einen höheren Gang zu schalten, blieb allerdings im Kriechgang stecken.
Wer sich auf ein Feuerwerk der großartigen Titel von UB40 oder Jimmy Cliff gefreut hat, erlebte stattdessen über weite Strecken ein sparsames Flämmchen von wenig bekannten Nummern, die in der immer gleichen Tonart und im gleichen Tempo abgespult wurden. Die Percussion begnügte sich mit artigem Timekeeping, ohne den monotonen Gitarrenriffs Akzente mit auf den Weg zu geben. Diesmal wurde die Präsentation abgemischt von einer Technik, die offenbar in den vergangen Wochen hörbar etwas dazugelernt hat.
Gegen 21 Uhr gewährte die Truppe der Namenlosen dem Publikum dann eine Pause, die sogleich von zahlreichen Zuschauern dazu genutzt wurde, sich dem Strom der Abwanderer in Richtung Mühle anzuschließen, der bereits eine halbe Stunde nach Konzertbeginn eingesetzt hatte. Wer Glück hatte, konnte noch eine Weile einen Platz im Eiscafé genießen, wo die Musik noch hörbar war, aber nicht weiter störte.
Wie sagte doch Hermann van Veen dereinst: "Gute Musik erkennt man daran, dass man sich dabei unterhalten kann." Insoweit ein gelungener Abend, auch wenn die Vorstellung an den Anfang der Reihe gehört hätte. Denn eigentlich bewahrt man sich das Beste für den Abschluss auf.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
721
Michael Joest aus Menden (Sauerland) | 12.08.2013 | 13:41  
1.031
Michael Elbers aus Menden (Sauerland) | 14.08.2013 | 18:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.