" ... und taufe Dich auf den Namen 'Josefine'!"

Anzeige
 

Darauf hatten nicht nur die Jungen und Mädchen der Mendener Josefschule lange gewartet, sondern auch die „Macher“ des Projekts „Glockenteichbach“: Am heutigen Dienstag (25. November) wurde das neue Spielschiff in einer kleinen Feierstunde auf den Namen „Josefine“ getauft.

Die Taufe nahm die kleine Josy aus der Klasse 2a vor - tatkräftig unterstützt von Schulleiter Ralf Beyer.
Beyer führte auch durch das Programm und begrüßte besonders Stephan Reisloh, den Mendener Stadtführer, der „Josefine“ und vor allem auch ihren Ankerplatz - mit Insel und Wellen - entworfen hatte. Deshalb wurde Stephan ehrenhalber in die Schiffcrew aufgenommen. Man habe lange überlegt, ob als Schiffsjunge oder in der Kombüse, doch dann sei die Entscheidung für „Steuermann" gefallen, erzählte Ralf Beyer.

Meinungen

Auf die Frage, was ihnen denn am Schiff "Josefine" am besten gefalle, antworteten die Klassensprecher:

" ... dass es so schön aussieht" (1a)
" ... dass wir als Kapitäne und Matrosen über die sieben Weltmeere segeln können" (1b)
" … dass wir klettern und rutschen können" (2a)
" … dass wir sogar echtes Wasser an unserem Schiff haben und wir uns darauf richtig austoben können" (2b)
"… dass man sich gemütlich in der Hängematte treffen kann" (2c)
" … dass wir über die tolle Kletterwand unser Schiff entern und dann selbst mal das Steuer in die Hand nehmen können" (3a)
" … dass ich mich dort mit meinen Freunden treffen kann und dort kommen uns immer gute Ideen zum Spielen" (3b)
"… dass wir als Seehunde endlich eine Heimat gefunden haben" (3c)
"… dass ich mir vorstellen kann, ich wäre auf hoher See und segelte in ferne Länder" (4a)
4b …dass unser Schulhof nun viel größer ist und wir nun mehr Platz zum Spielen und Toben haben.
"… dass wir gemeinsam mit unseren Patenkindern Pirat spielen können".


Gesang
im Kanon

Viel Applaus erntete auch das Lied "Unser Schiff heißt 'Josefine'", das (ein wenig unfreiwillig im Kanon) zur Melodie von "Wir lagen vor Madagaskar" gesungen wurde:


Unser Schiff heißt Josefine
Und es hat viele Kinder an Bord
Dort machen wir bald viele Spiele
Auf unser´m Schulhof ist sie ein toller Ort

Ahoi, liebe Kinder, ahoi, ahoi
Leinen los, liebe Lehrer, wir stechen in See
Ja wenn die Klingel in unserer Schule schellt
Ja dann sind wir Grundschüler so schnell, ja so schnell,
Weil ein jeder bald auf den Weichboden fällt
Der da leuchtet so schön und hell.

Der Umbau, dauerte viele Tage
Doch Herr Reisloh hatte alles im Griff
Das Warten war die größte Plage
Jetzt haben wir das schönste Schiff

Ahoi, liebe Kinder, ahoi, ahoi
Leinen los, liebe Lehrer, wir stechen in See
Ja wenn die Klingel in unserer Schule schellt
J dann sind wir Grundschüler so schnell, ja so schnell,
Weil ein jeder bald auf den Weichboden fällt
Der da leuchtet so schön und hell.

Auf dem Schulhof fließt das Wasser
Surfen ist nun unser neuer Sport
Eltern glauben, die Kleidung wird nasser
Hauptsache, alle bleiben an Bord!

Ahoi, liebe Kinder, ahoi, ahoi
Leinen los, liebe Lehrer, wir stechen in See
Ja wenn die Klingel in unserer Schule schellt
Ja dann sind wir Grundschüler so schnell, ja so schnell,
Weil ein jeder bald auf den Weichboden fällt
Der da leuchtet so schön und hell.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 25.11.2014 | 14:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.