Fast wie bei den "Waltons"

Anzeige
Familie Lüking und BM Rebbe: Lächeln fürs Pressefoto ...
Was hat eine neunköpfige Familie aus Fröndenberg mit Bundespräsident Joachim Gauck zu tun? Ganz einfach: Gauck ist Patenonkel des jüngsten Sprösslings Marlene.

„Ich finde viele Geschwister schön“, sagt Lea (18) das älteste Kind der Fröndenberger Familie Lüking. Lea hat davon sechs. Marlene, die Jüngste (3 Monate), ist jetzt Patenkind von Bundespräsident Joachim Gauck.
Fröndenberg. „Das ist etwas Großartiges“, freute sich gestern Mittag Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe bei der feierlichen Übergabe der Patenschaftsurkunde. „Eine solche Aufgabe hatte ich in meiner Zeit als Bürgermeister noch nicht.“
Gerade in Zeiten des demographischen Wandels machten Holger und Kerstin Lüking und ihre Kinder „Mut zur Familie“, betonte Rebbe. Alle Geschwister waren am Samstag mit ins Rathaus gekommen: Lea, Johanna, Paul, Greta, Mathilda, Philip und Marlene.
Seit fünf Jahren lebt die Familie in Fröndenberg. Vater Holger stammt ursprünglich aus Bielefeld, hatte seine Frau in Berlin kennengelernt und schätzt an Fröndenberg „die schöne ländliche Gegend und dass man schnell in größeren Städten ist“.
Für Mutter Kerstin, die selbst Hebamme ist, stand schon immer fest, dass sie eine Großfamilie wollte.
0
2 Kommentare
27.393
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 21.04.2013 | 10:21  
3.028
Dr. Malgorzata Hartwich aus Menden (Sauerland) | 23.04.2013 | 22:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.