Oktoberfest in Halingen

Anzeige

Es ist jetzt schon ein paar Jahre her, seit „Eichelheer“, der Freundeskreis ehemaliger Jungschützen, die Idee hatte, auch in seinem Ort Halingen ein Oktoberfest zu feiern. Und noch immer erfreut sich diese Veranstaltung großer Beliebtheit.

Bei der Eröffnung des Festes am Samstag, 11. Oktober, erinnerte sich Hendrik Richau, der damalige Schützenkönig, daran, wie er im Jahre 2009 das Fass angestochen hatte. Auch gestern war der Fassanstich, der zwar etwas feucht verlief, aber erfolgreich war, der Startschuss des Festes.
Wie immer fand die Veranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen Gartencenters in Halingen statt.
Als Veranstalter zeichnete die Firma Kleinert. Jeder, der wollte, konnte teilnehmen, es wurde kein Eintritt erhoben.
Sektbar, Kuchentheke, Speisen von Koch Niklas Völker und natürlich Bier „satt“ sorgten dafür, dass kein Wunsch unerfüllt blieb.
Die Musik lieferten die Ruhrtalbläser Halingen. Und für den Abend stand ein DJ auf dem Programm.
Besonders betonte Hendrik Richau im StadtspiegelGespräch, dass ausschließlich bayrisches Bier ausgeschenkt wurde: Hell, Dunkel, Weizen.
Sowohl die Besucher, als auch das Orga-Team hatten sich in zünftige bayrische Tracht geworfen.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.