Selbstbestimmt aus dem Leben scheiden

Anzeige
Menden: Jochen-Klepper-Haus | Menden. Beim nächsten öffentlichen Montagstreff am 12. Juni um 19.30 Uhr im Jochen-Klepper-Haus, Veilchenweg 26, widmet sich der Hospizkreis Menden einem Thema, das in der Öffentlichkeit noch nicht sehr bekannt ist: dem "Sterbefasten". Es ist eine Möglichkeit, selbstbestimmt aus dem Leben zu scheiden ohne dafür die aktive Hilfe eines Sterbehelfers in Anspruch nehmen zu müssen. Hierüber berichten Mitglieder des Hospizkreises anhand des Buches von Christiane zur Nieden. Ihre 88 jährige Mutter ist aus eigenem Entschluss diesen Weg gegangen. Die Tochter beschreibt den Verlauf des Sterbens. Rudolf Düppe, Diakon in Menden, wird aus theologischer Sicht versuchen die moralischen Aspekte zu beleuchten. Jeder ist eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.