Doppelkopf West-Deutsche Meisterschaft der Märkischen Füchse

Anzeige
v. l. Manfred Potratz, Dirk Kannengießer, Jenny Kosanke, Reinhard Rüberg, Karl-Heinz Rasche
Am 01. und 02.4.17 traf sich die Elite des Doppelkopfes in Bonn, um den westdeutschen Meister zu ermitteln.
Die Mendener Jenny Kosanke, Manfred Potratz, Karl-Heinz Rasche, Reinhard Rüberg und Dirk Kannengießer kämpften nicht nur um den Titel, sondern auch um einen der 32 zu vergebenden Startplätze zur Deutschen Einzelmeisterschaft im September ebenfalls in Bonn zu erreichen.
An 2 Tagen kämpften 92 Teilnehmer um die begehrten Plätze. Dirk Kannengießer schaffte es, als amtierender Mendener Vereinsmeister, am Ende mit 42 Punkten und Platzierung 22 einen Startplatz für die Deutsche Einzelmeisterschaft zu gewinnen. Jenny Kosanke verfehlte mit Platz 37 und 17 Punkten die Qualifikation nur knapp.

Die Märkischen Füchse spielen jeden Mittwoch ab 19 Uhr in der „Eierkiepe“, Westwall5, 58706 Menden, Tel. (02373) 9173855. Jeder der Lust hat Doppelkopf zu spielen ist herzlichst eingeladen vorbeizuschauen und kann als Gastspieler jederzeit direkt mitspielen.

Nähere Informationen gibt es auf der Vereinshomepage
http://mk-fux.de

http://www.doko-verband.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.