Judoka belohnen sich mit guten Platzierungen beim Weihnachspokalturnier

Anzeige
hinten (v.l.) Maximilian B., Max M., Melina P.-H., Jessica M., Mehmet C., Horst M; vorne (v.l.) Atije C., Anna W., Lasse W., Benedikt B. (Foto: privat)
Lendringsen. Beim alljährlichen Judo-Weihnachtspokalturnier in Iserlohn nahm die Judoabteilung des TuS Lendringsen 1894 gute Platzierungen mit in die Weihnachtspause. Der Verein war mit zehn Nachwuchskämpfern vertreten. Die gute Vorbereitung zahlte sich aus und alle Judoka feuerten sich gegenseitig bei ihren Kämpfen an. Durch diese tolle Unterstützung gab es viele gute Kämpfe und schöne Siege zu sehen. Den ersten Platz in der Altersklasse U18 belegte Jessica Moczyk. Jeweils den 2. Platz belegten Mehmet Cilek (U15) und Max Maciejewski (U18). Atije Cilek (U12), Horst Maciejewski (U18), Melina Perez-Heide (U15) und Anna Wilmes (U9) belegten in ihrer Altersklasse den 3. Platz. Benedikt Birke (U12) und Maximilian Birke (U15) erreichten einen 5. Platz. Im nächsten Jahr wird wieder hart trainiert und die Chance genutzt sich weiter zu verbessern
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.