Garagenübernahme mit Tripple-Preis-Verleihung

Anzeige

„Lange Zeit haben wir uns mit der Beengtheit der bisherigen Garage am Ziegelbrand gequält“, so Helmut Brechmann, 1. Vorsitzender des Bürgerbusvereins Menden. Doch die Zeiten abrasierter Spiegel und Bus-
beschädigungen gehören ab nächster Woche wohl der Vergangenheit an


Die lange Suche nach einer größeren Garage in zentraler Lage hat sich gelohnt, denn die neue Garage ist nicht nur sehr geräumig, sondern bietet zusätzlich auch einen Strom- und Wasseranschluss. Der neue Standort für den Bürgerbus liegt auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in der Horlecke, wo sich auch viele Kleinunternehmen niedergelassen haben.
Nach der Schlüsselübergabe durch den neuen “Hallenwart “, Hermann Berghoff, und Einweisung der anwesenden Fahrerinnen und Fahrer, kam dann die wirkliche Überraschung.
Der Bus, gelenkt von Hartmut Treese, befand sich auf anonymer Jubiläumstour und wurde zum Fahrerwechsel erwartet. Der Fahrer selbst ahnte nichts von seiner Ehrung zur 1000. Fahrt und der Gratulationskur, die ihn erwarten sollte.
1000 Fahrten entsprechen einer Strecke von ca. 50.000 Km, einer Arbeitszeit von ca. 3000 Stunden im Dienst für die Allgemeinheit oder fast 125 Tagen a 24h rund um die Uhr.
Nach 16 Jahren Dienstzeit wurde Hartmut Treese dafür der Tripple-Preis des Bürgerbusvereins Menden e.V., als ältester aktiver Fahrer, den meisten Fahrten, sowie beliebtester und freundlichster Fahrer in der Geschichte des Vereins von der Geschäftsführerin, Elli Dehen, verliehen.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.