„Sechspersonentaxi“ für Kindertagesstätte Förderverein spendiert extravagante Beförderungsmöglichkeit

Anzeige
MENDEN. Sechs Kinder auf einmal sicher und komfortabel transportieren?
Das wird in der Kindertagesstätte am Vollmersbusch bald Standard sein.
Der Nachwuchs ist begeistert, die Erzieherinnen ebenfalls. Der Förderverein „Kinder und Jugendliche Platte Heide“, hat jetzt der „Kita am Vollmersbusch“ einen „Kinderbus“ spendiert.
Praktisch für die Eltern: ihre „Zöglinge U3“ müssen nicht mehr auf dem Rücken oder vor der Brust getragen werden, denn in dem neuen Taxi finden gleich sechs Passagiere ihren Platz.
Sogar Anschnallgurte gibt es.
Beim Probesitzen wollten die Fahrgäste gar nicht mehr aussteigen: die Begeistertung war groß. Auch die Erzieherinnen freuten sich und Sandra Förster bedankte sich bei den Spendern mit einem kleinen Geschenk.
Die beiden Vorstandmitglieder des Fördervereins, Brigitte Blome und Thorsten Schmitz, versicherten mehrmals, dass es sich dabei für sie um eine Herzensangelegenheit handelt. Kinder sollen schon im frühen Alter gefördert werden.
Die erste große Tour mit dem neuen Sechssitzer ist bereits in Planung. Dann heißt es in der Kita zum ersten mal: „Alle Platz nehmen.“
Der Förderverein entstand aus dem Paul-Gerhardt-Kindergarten und hat seit drei Jahren den heutigen Namen. Neue Mitglieder für den Förderverein sind immer willkommen und können sich auf der Website informieren. Hier gibt es auch Infos zur Jahreshauptversammlung, Alle interessierten Bürger sind eingeladen. Adresse: www.kiju-platte-hei.de.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.