Podiumsdiskussion am 14. September zum Thema „Brauchen wir noch (mehr) verkaufsoffene Sonntage?“

Anzeige
Monheim: EKI Haus |

Ökumenischer Aktionskreis „Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage“ lädt ein

Unter dem Motto „Brauchen wir noch (mehr) verkaufsoffene Sonntage? – Wirtschaftsförderung contra Sonntagsschutz“ lädt der Ökumenische Aktionskreis „Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage“ interessierte Monheimer und Langenfelder Bürgerinnen und Bürger zu einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, den 14. September 2017, um 19 Uhr, ins Eki-Haus, Friedenauer Str. 17, in Monheim ein. Es diskutieren Nils Böhlke, Gewerkschaftssekretär, Verdi Handel NRW, Florian Müller, Diplomtheologe, und Jan Christoph Zimmermann, City-Manager in Langenfeld. Moderator ist Thomas Gutmann, Redakteur der Rheinischen Post.

„Der Sonntag ist auch nach fast 2000 Jahren noch lebendig. Kaiser Konstantin hat den Sonntag am 3. März im Jahr 321 zum öffentlichen Ruhetag erklärt und damit dem Abendland ein wertvolles Kulturgut hinterlassen“ so Franz Köchling, Sprecher des Aktionskreises. Kurzsichtiges Konsumdenken sollte dieses Kulturgut, das in Artikel 140 des Grundgesetzes und in Artikel 25 der Landesverfassung NRW besonders geschützt ist, nicht zerstören. „Unser Leben ist mehr als Arbeit, Kaufen und Besitzen. Dafür steht der Sonntag.“

Dagegen möchte die neue Landesregierung in NRW die verkaufsoffenen Sonntage von vier auf acht erhöhen. Die Warenhäuser Karstadt und Kaufhof fordern sogar die Abschaffung des freien Sonntags im Einzelhandel. Wollen das wirklich die Verbraucher?

Die Mitglieder des Aktionskreises „Ohne Sonntag gibt’s nur noch Werktage“ sind dagegen überzeugt: Die in den vergangenen Jahren massiv ausgedehnten Ladenöffnungszeiten reichen aus, um nach Herzenslust einzukaufen. Laut einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der Zeitung „Die Welt“ spricht sich übrigens eine große Mehrheit von 73 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dagegen aus, auch noch den Sonntag zum Einkaufstag zu machen.

Welchen Stellenwert hat der Sonntag für Sie? Diskutieren Sie mit uns über diese aktuelle Thematik! Sie sind herzlich eingeladen.

Im Ökumenischen Aktionskreis "Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage" arbeiten die evangelische Kirche in Monheim, die katholischen Kirchengemeinden und Verbände KAB, kfd und KKV im Bereich Langenfeld/Monheim mit, um vor allem den Sinn des Sonntags aber auch der freien Zeit stärker ins Bewusstsein der Menschen zu rücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.