FC Monheim C2 gegen SC Germania Reusrath C2

Anzeige
Traumhaftes Fußballwetter mit Sonne satt bei angenehmen Temperaturen und nur lauem Wind waren die Bedingungen an diesem letzten Aprilwochenende. Beide Mannschaften traten trotz einiger Verletzter bzw. Kranker in voller Stärke (Reusrath nur mit 2. Ersatztorwart) an.
Nach dem Anstoß durch uns war die Partie zunächst ziemlich zäh. Viel Geplänkel im Mittelfeld und einige unnötige Patzer im Spielaufbau beider Mannschaften konnten keinen klaren Vorteil für eine Seite erkennen lassen. Nach 4 Minuten gab es dann die erste Chance für den FC Monheim durch einen Heber von Loius Guggenmoos - nach einer Vorlage von Niklas Cappel - der aber vom Gästetorwart abgefangen werden konnte.
In der 8. Minute ergab sich dann für den Gast eine Chance durch einen Kopfball – nach einem Freistoß – aus ca. 10 m Distanz, der aber links am Pfosten vorbei ins Toraus ging.
In der 10. Minute dann kam die 1:0 - Führung für uns durch den Abschluss von Belend Baker aus zentraler Position nach einer eleganten Vorlage von Oussama Ejraoui. Schon eine Minute später ergab sich ein Konter für den Gegner, dessen Stürmer beim Abschluss aber rechts vorbeischoss. Wieder eine Minute später fast dieselbe Situation auf der Gästeseite, wo unser Kapitän Michael „Michi“ Müller dann nur den Pfosten traf und der Ball beim Rückprall gegen das Bein vom Torwart ins Aus ging. Die darauffolgende Ecke, getreten von Louis, wurde dann vom sehr gut stehenden Dario Köther nicht richtig erwischt und ging knapp ins Aus.
Erst eine Vorlage von Dennis Schander in der 23. Minute konnte dann von Louis aus 18 m in zentraler Position zum 2:0 verwandelt werden.
Bereits zwei Minuten danach kam es nach einer Ecke des Gegners zu einigen Unklarheiten im Strafraum und der gegnerische Stürmer Hamid Mohammadi konnte im Getümmel per Hacke das 2:1 erzielen. Da der Ball auch noch abgefälscht wurde, war unser Torwart Fynn Hansen hier vollkommen machtlos.
In der 29. Minute gelang Michi nach einem Sturmlauf durch die gegnerischen Reihen das 3:1 mit einem schönen Schlenzer am Torwart vorbei ins lange Eck.
Keine drei Minuten später ergab sich eine schöne Kombination von Belend Baker und Michi, die in das 4:1 durch unseren Kapitän mündete.
Trotz der zu diesem Zeitpunkt relativ hohen Führung gab es in der Pause eine Standpauke. Die Qualität der Pässe und des Stellungsspiels ließen noch stark zu wünschen übrig.
Nach der Pause sahen wir dann auch ein spielerisch besseres Spiel unserer Mannschaft. Die Pässe kamen besser und auch die körperliche Präsenz war definitiv höher. So kam der Gegner fast nicht mehr in sein Spiel und wir hatten mehr Chancen.
Ein gut abgelegter Ball von rechts durch Louis in der 37. Minute wurde von Belend eiskalt zum 5:1 eingeschossen.
Auch der Gewaltschuss von Michi aus 20 m in der 43. Minute trieb den Torwart mitsamt Ball zum 6:1 über die Linie. Dieselbe Situation ergab sich knapp 2 Minuten später wieder, nachdem Michi die Vorlage von Belend aus fast gleicher Position mit solcher Wucht zum 7:1 einschoss, dass der Torwart erneut mit dem Ball über die Linie ging.
In der 47. Minute hatte dann auch Roman Khalil eine Großchance, nach einem klug rausgespielten Pass von Michi, die er dann aber frei vor dem Tor leicht verzog und rechts am Posten vorbei ging.
Die Kräfte der Gegner ließen jetzt merklich nach und wir hatten leichtes Spiel. So war das 8:1 durch Dennis Schander in der 57. Minute nach einer Vorlage von Belend nur folgerichtig.
Dennis erzielte dann auch das 9:1 in der 67. Minute aus zentraler Position nach einem schönen Dribbling an mehreren Gegnern vorbei.
Den Abschluss machte dann die Ecke durch Raul Rösler in der 67. Minute, die leicht abgefälscht direkt zum 10:1 ins kurze Eck einschlug, aber leider als Eigentor gewertet wurde.
Insgesamt war die zweite Halbzeit wieder besser von uns gestaltet, so dass wir zuversichtlich in das nächste Spiel gegen den Tabellenersten HSV gehen. Sollten wir dort auch die drei Punkte holen, ist uns der zweite Tabellenplatz fast nicht mehr abzunehmen, nachdem unser direkter Konkurrent Auf der Höhe gegen den HSV verloren hat, und nun mit einem Punkt hinter uns liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.