Monheimer A-Junioren verlieren 1:2, die C2 gewinnt 6:0

Anzeige
A-Jugend Monheim
 
C2-Jugend Monheim
Zum Start der Rückrunde der A-Jugend war der Tabellenführer aus Cronenberg zu Gast im Monheimer Rheinstadion. Auch wenn dem Monheimer Nachwuchs gleich zwölf Spieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt fehlten, nahm man sich vor, den Spitzenreiter aus Wuppertal zu ärgern und etwas Zählbares mitzunehmen.
Das Spiel begann für die Monheimer Elf dann auch vielversprechend. Nach einer Standartsituation in der 4. Minute landete ein Abpraller vor den Füßen von Linksaußen Anton Vogel, der den Ball zum 1:0 einschob. In der 20. Spielminute jedoch nutzen die Gäste aus Cronenberg einen Fehler des Monheimer Torhüters zum 1:1 Halbzeitstand aus.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit schienen die Monheimer mit ihren Gedanken noch in der Kabine zu sein und so stand es nach wenigen Sekunden 2:1 für Cronenberg. Danach fand man wieder besser ins Spiel und versuchte alles um das Spiel noch zu drehen. Die beste Möglichkeit vergab Mittelstürmer Can Varicioglu, der einen Foulelfmeter in der 62. Spielminute über das Tor schoss.
Leider belohnte sich die Monheimer Mannschaft nicht für ihren großen Kampf und so endete das Spiel mit 2:1 für Cronenberg.

Zum Rückrundenstart spielte die Monheimer C2-Jugend gegen VfB Solingen C4.
Nachdem die Monheimer in der letzten Woche ihr Nachhochspiel gegen den Tabellenersten HSV Langenfeld noch mit einem torlosen Remis beendet hatten, wollten sie gegen den Tabellendritten aus Solingen gewinnen.
Der Gast wollte mit dem Anstoß direkt sein Spiel wie schon im Hinspiel (2:5) aufziehen. Dies wurde jedoch vom FCM schon im Mittelfeld unterbunden, so dass der Monheimer Kapitän Michael Müller bereits in der ersten Minute zu einem Torschuss kam. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld und dem klugen Pass von Milos Stankovic auf Müller machte dieser dann aber schon 3 Minuten später sein lang ersehntes Tor.
Der VfB Solingen bekam in der Folgezeit den Ball kaum in die Hälfte des Gastgebers. Selbst die Stürmer des FCM setzten den Gegner schon am eigenen Strafraum unter Druck. Versuche des VfB, über die linke Seite mit langen Bällen zu anzugreifen, wurden souverän von der Abwehr des FCM unterbunden.
Durch einen umstrittenen Freistoß kam der Torwart des FCM Alex Schmik nach einem Schuss des gegnerischen Stürmers aus halblinker Position zu seiner ersten Aktion.
In der folgenden Phase hatten beide Mannschaften einige Gelegenheiten, den Ball im Tor unterzubringen, scheiterten aber entweder an den Torhütern oder schossen knapp vorbei.
In der 22. Minute erzielte Müller nach einem gelungenen Solo aus der eigenen Hälfte heraus mit einem schönen Heber über den gegnerischen Torwart sein zweites Tor in diesem Spiel.
In der Folge konnte z. B. Belend Baker in der 40. Minute nach einem guten Zuspiel von Müller auf der rechten Seite bis in den Strafraum des VfB vordringen. Uneigennützig legte er den Ball für Mohamed Sinouh zurück, der dann aus 18 Metern in zentraler Position zum 3:0 einnetzen konnte.
Und wieder war es Belend Baker, der eine Ecke für den FCM in der 44. Minute herausholte. Diese trat Milos Stankovic von rechts und sein Zwillingsbruder Ivan Stankovic verwandelte sie unhaltbar per Volleyschuss aus kurzer Distanz zum 4:0.
Zu Beginn der 2. Halbzeit gelang Dennis Schander das 5:0 nach einem Traumpass von Louis Guggenmoos. Hier zeigte sich wieder einmal die sehr gute Teamarbeit der gesamten Mannschaft des FCM. Durch die frischen Leute im Sturm beim FCM und zunehmende Konditionsschwächen der Gegner konnten dann die Stürmer des FCM noch diverse Chancen verbuchen, die aber mit viel Pech bis zur 66. Minute nicht verwandelt wurden. Nach einem schönen Kombinationsspiel von Ayman Mallal und Michael Müller konnte letzterer dann noch sein Dreierpack zum 6:0 vollenden.
Das zu Null für den FCM rettete Alex Schmik mit einer tollen Parade kurz vor Schluss.
Fazit:
Die C2 des FCM knüpft an die gute Form aus der Vorrunde an. Mit diesem Sieg konnte sie vom fünften auf den dritten Platz vorrücken. Mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten Haan nächste Woche kann sie diesen auch festigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.