550 Jahre

Anzeige
Die einzige Ehrung zu Lebzeiten des Mannes, der die Welt veränderte und deswegen auch im Jahr 2 0 0 0 zum Mann des Jahrtausends ernannt wurde, war die Ernennung zum Hofmann des Kurfürsten und Bischofs von Mainz (vermutlich in der Eltviller Burg). Es handelt sich dabei um keinen geringeren als Hennchen Gensfleisch zum Gutenberg, den wir alle unter dem Johannes Gutenberg als Erfinder des Buchdruckes kennen. So findet denn auch im Veranstaltungssaal der Kurfürstlichen Burg zu Eltville ein wissenschaftliches Symposion am 23. Januar 2015 um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei und die Veranstaltung wird vom Institut für Buchwissenschaft gemeinsam mit dem Institut für geschichtliche Landeskunde angeboten.
Die beiden obigen Textbilder habe ich in meiner Buchdruckwerkstatt vor fast 15 Jahren zum Gutenbergjahr 2000 aus Bleibuchstaben und Zierlinien aus Blei im Buchdruck auf Elefantenhaut chamois auf dem Heidelberger Tiegel gedruckt. Den Zierbuchstaben G für Gutenberg aus einer Fraktur-Auszeichnungsschrift und die Schmuckvignette in grün habe ich gesondert auf meiner Heißfolienpresse gedruckt.
Lasset uns diesem großen Erfinder und dem ehrwürdigen Vater der Buchdruckkunst
"Johannes Gutenberg" im 550sten Jahr nach seiner Ernennung zum "Hofmann" des Kurfürsten und Bischofs zu Mainz gedenken.
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 21.01.2015 | 16:35  
23.927
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 21.01.2015 | 16:50  
24.166
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 21.01.2015 | 16:56  
16.109
Dagmar Drexler aus Wesel | 22.01.2015 | 11:03  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 22.01.2015 | 11:20  
6.980
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 22.01.2015 | 16:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.