Motten, Burgen und Herrensitze

Anzeige
Ein sichtlich erfreuter Historiker mit Schloss Bloemersheim als Ausschneidebogen.
Neukirchen-Vluyn: Kulturhalle/Kulturcafé Neukirchen-Vluyn | Über derartige alte Gemäuer gibt es heute (Mittwoch, den 12. Juni) einen bebilderten Vortrag um 19.30 Uhr in der Galerie im KuCa/Kulturhalle in Neukirchen-Vluyn. Die Wasserburgen und Herrensitze wurden zunächst vom heimischen Adel oder auch vom vermögenden Bürgertum errichtet und bewohnt. So werden Häuser aus der näheren Umgebung mit den schönen Gärten und Parks aus Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers, Krefeld und Tönisberg. Der Vortrag wird von Herrn Ulrich Kemper, Pädagoge am Julius-Stursberg-Gymnasium in Neukirchen-Vluyn, dargeboten. Das Eintrittsgeld von 5,- EURO wird an der Abendkasse entrichtet und enthält ein Getränk. Nach dem gelungenen Vortrag von fast 2 Stunden für ca. 100 Anwesende gab es von einem Zuhörer dieses schöne Miniatur-Schloss Bloemersheim als Dank für die gute Berichterstattung. Ulrich Kemper war sichtlich erfreut und bedankte sich ganz herzlich dafür.
0
2 Kommentare
26.333
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 12.06.2013 | 20:53  
31.488
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 13.06.2013 | 06:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.