IHK Dorf Neukirchen - Wiederbelebung eines Ortszentrums

Anzeige
Neukirchen-Vluyn: Gemeindezentrum |

Gut 60 Personen, davon einige Anlieger und Geschäftsinhaber der Hochstraße, kamen am letzten Donnerstag auf Einladung von Bürgermeister-Kandidat Jochen Gottke in das ev. Gemeindezentrum Neukirchen. In dieser zweiten Jochen-Gottke-AKTION stand das aktuelle Thema "IHK-Dorf-Neukirchen – Wiederbelebung eines Ortszentrums" zur Diskussion. „Wieder eine gelungene Jochen-Gottke-AKTION!“, war der Kandidat am Ende selbst begeistert.

Jochen Gottke hatte mit seinem Team wieder einmal viel an Informationen aufbereitet und per Beamer-Vortrag und Metaplanwand präsentiert. Die von Rainer Mantei moderierte und durch Gerd Lück und Günter Zeller im Podium mitunterstützte Veranstaltung, war vor allem wegen des hohen Informationsbedarfes sehr von Sachthemen geprägt und dauerte wegen der vielen Fragen fast 2 Stunden.

Etwas höhere Wellen schlugen die wiederholt gestellten "Fragen" der anwesenden CDU-Ratsfrau Claudia Schmidt an den Kandidaten, warum dieser z.B. seit der letzten Wahl im Mai 2014 nicht –wie angeblich versprochen- ein einziges Geschäft ins Dorf geholt hätte. Solche "Spielchen" allerdings wollten die anderen Anwesenden nicht hören und brachten mit Moderator und Kandidat („wir haben die Mehrheit für Beschlüsse organisiert, Bürgermeister war im letzten Jahr ein anderer“) die Veranstaltung wieder auf ein sachliches Niveau.

Am Schluss gab es viel Lob von den Anwesenden: „heute habe ich eine Menge an Information bekommen“, „jetzt kann ich erahnen, was auf uns zukommt“ und ähnliche Feststellungen war von den Anliegern der Hochstraße zu hören und gaben Anlass zum Schlusswort von Jochen Gottke: „Sollte ich die Bürgermeisterwahl gewinnen, wird es keine Versprechen sondern klare Vereinbarungen mit den Anliegern und Bürgern der Stadt geben, die dann anschließend auch zeitnah und verlässlich umgesetzt werden“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.