Open-Air-Kino im Stadtgarten

Anzeige
Das Open-Air-Kino findet am 29. August im Stadtgarten statt. Foto: Timo Klostermeier / pixelio.de
Ein Picknick-Kino findet am Dienstag, 29. August, im Stadtgarten statt. Gezeigt wird der Film „Florence Foster Jenkins“. Picknickdecken und Sitzgelegenheiten können die Besucher selbst mitbringen, ab 19.30 Uhr gibt es ein gastronomisches Angebot und weitere Aktionen. Die Filmvorführung beginnt bei Anbruch der Dämmerung. Der Eintritt ist frei.

Das Picknick-Kino ist Teil der Reihe FilmSchauPlätze NRW, die besondere Orte in Nordrhein-Westfalen ins Auge des Betrachters rücken möchte.

Der Film: Florence Foster Jenkins, die Titelfigur des Films, gehört wohl zu den schrägsten Gestalten der Musikgeschichte. Geradezu zwanghaft verfolgt die New Yorker Erbin ihren Traum, eine umjubelte Opernsängerin zu werden. Es gibt nur ein Problem: die Stimme. Denn was Florence in ihrem Kopf hört, ist wunderschön – für alle anderen jedoch klingt es einfach nur grauenhaft. Ihr Ehemann und Manager St. Clair Bayfield, ein englischer Schauspieler von Adel, ist entschlossen, seine geliebte Florence vor der Wahrheit zu beschützen. Als Florence aber im Jahr 1944 beschließt, ein öffentliches Konzert in der Carnegie Hall für die gesamte New Yorker High Society zu geben, muss sich St. Clair seiner größten Herausforderung stellen.

Der Regisseur Stephen Frears erzählt in seinem Film die wahre Geschichte einer legendären und exzentrischen Persönlichkeit. Meryl Streep brilliert in dieser Hommage an die wohl talentloseste Sängerin aller Zeiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.