Telefonseelsorge profitiert von Betrieblicher Gesundheitsförderung

Anzeige
Der Gesundheitspunkt Krohn hat in der Telefonseelsorge Recklinghausen das Konzept des IFK e.V. zur Betrieblichen Gesundheitsförderung erfolgreich durchgeführt.
Da die Gesundheitsfö-derung von Arbeitnehmern zunehmend an Bedeutung gewinnt, hat sich Felix Krohn in diesem Bereich fortgebildet.

Felix Krohn, Inhaber und physiotherapeutische Leitung des Gesundheitspunkt Krohn
Durch den Erwerb der KddR – Rückenschulinstructor Lizenz und weiterer Fortbildung, darf er nun das praxisnahe IFK-Konzept zur Umsetzung von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung anbieten. Zielgruppen sind sowohl Arbeitnehmer in industriell-handwerklichen Bereichen als auch an Büroarbeitsplätzen und in sozialen Einrichtungen.
„Zunächst ging es um eine gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeitsplätze. Felix Krohn hat systematisch alle Arbeitsplätze analysiert. In einem ausführlichen Gespräch machte er uns viele konkrete Verbesserungsvorschläge. Bei der Neugestaltung unserer Räume konnten wir viele Anregungen umsetzen. Die über 90 ehrenamtlichen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger arbeiten jetzt in drei verschiedenen Beratungsräumen. Für das Team der Hauptamtlichen wurden vier Schreibtischarbeitsplätze neu gestaltet. Wenn man weiß, worauf es ankommt, ist es natürlich viel leichter Arbeitsplätze an Schreibtischen so ein- und auszurichten, dass die Gesundheit erhalten bleibt. Mit vielen Tipps und Tricks hat Felix Krohn die Bedingungen am Schreibtisch so verändert, dass ein entspanntes Arbeiten möglich wird. Schon mit kleinen Investitionen lässt sich viel erreichen! Gelernt haben wir jetzt u.a. wie wichtig eine optimale Beleuchtung für entspanntes Arbeiten ist. Wie der natürliche Lichteinfall mit den künstlichen Lichtquellen kombiniert werden sollte, wurde uns auch demons-triert. Dann begann die Schulung der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie richte ich mir meinen Arbeitsplatz optimal ein? Mit welchen Übungen kann ich am besten für meine Entspannung sorgen? Gerade die Nachtschichten sind in der Telefonseelsorge besonders anstrengend! Diese und weitere Fragen wurden geklärt. Wir haben viel gelernt und haben dabei auch noch Spaß gehabt. Wir haben sehr von der betrieblichen Gesundheitsförderung durch die Praxis Krohn profitiert!
Herzlichen Dank für die kompetente Unterstüt-zung sagt das Team der Telefonseelsorge im Kreis Recklinghausen.“ Gunhild Vestner, Leiterin der Telefonseelsorge im Kreis Recklinghausen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.