Weihnachtsmarkt in der Altstadt und verkaufsoffener Sonntag

Anzeige

Der Recklinghäuser Weihnachtsmarkt sorgt noch bis Sonntag, 28. Dezember, für weihnachtliche Stimmung in der Altstadt, der „guten Stube“. Der letzte Tag des Weihnachtsmarkts ist zugleich ein verkaufsoffener Sonntag.

Am Mittwoch, 24. Dezember, hat der Weihnachtsmarkt von 11 bis 13 Uhr geöffnet. An den Weihnachtsfeiertagen, 25. und 26. Dezember, hat der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Auf dem gesamten Weihnachtsmarkt verteilt bieten an 70 Ständen die Markthändler ihre Waren an. Neben den Klassikern des Weihnachtsmarkts – Glühwein, Bratäpfel, gebrannte Mandeln – werden auch Schmuck, Kleidung und Selbstgemachtes präsentiert. Wie bereits im vergangenen Jahr bieten wechselnde Kunsthandwerker in drei Hütten aus der Region ihre Waren an.

Zudem hat Veranstalter Oliver Kelch auch darüber hinaus ein buntes Programm auf die Beine gestellt. So gibt es wieder viele Aktionen für Kinder. Und bis zum 23. Dezember ist die „Hütte der guten Taten“ auf dem Weihnachtsmarkt zu finden, die mittlerweile zum festen Inventar gehört. Hier stellen sich Schulen, Verbände und Vereine, Institutionen sowie soziale Einrichtungen vor und Besucher können dabei zahlreiche soziale Projekte unterstützen, indem sie einen von insgesamt 1.000 Wunschzetteln erwerben.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts:

Montag bis Donnerstag: 11 bis 21 Uhr

Freitag/Samstag: 11 bis 22 Uhr

Sonntag: 12 bis 21 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.