Philharmonie trifft Kult-DJ: Stadtspiegel präsentiert "NPW goes Disco" in der Vestlandhalle

Anzeige
Wenn die Neue Philharmonie Westfalen im bunten Sternenmeer der Discokugeln „I love you baby“ von Gloria Gaynor, „Young hearts run free“ von Candi Staton oder „Love to love you Baby“ von Disco-Queen Donna Sommer spielt, bleibt kein Fuß still stehen. (Foto: Veranstalter)

Es wird ein Ereignis. Für Fans der Disco-Hymnen der 70er- und 80er-Jahre, für Freunde orchestraler Klang-Skulpturen und für Liebhaber knackiger Elektro-Beats von Kult-DJ Phil Fuldner. Denn genau diese Zutaten mixt und tischt die Neue Philharmonie Westfalen am Samstag, 23. April, in der Recklinghäuser Vestlandhalle auf. Der Stadtspiegel präsentiert: „NPW goes Disco“.

Es wird gefeiert, es wird getanzt, es wird mitgesungen. Und ganz sicher wird eines an diesem Abend nicht: gesessen! Denn wenn die Neue Philharmonie Westfalen im bunten Sternenmeer der Discokugeln „I love you baby“ von Gloria Gaynor, „Young hearts run free“ von Candi Staton oder „Love to love you Baby“ von Disco-Queen Donna Sommer spielt, bleibt kein Fuß still stehen. Diese beliebten Hits reißen wortwörtlich mit.

50-köpfiges Orchester spielt zu Funk-Sound


Und natürlich gesellen sich zu Dirigent Rasmus Baumann und seinem 50-köpfigen Orchester - allesamt im Outfit der 70er - sieben stimmgewaltige Sänger, eine Band und mit Phil Fuldner ein echter Star-DJ. Sie nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise durch eine nicht nur musikalisch legendäre Ära. Es fühlt sich an wie „Saturday Night Fever“, es klingt nach „Studio 54“ und es geht quer durch den bunten Mix vom „Musikladen“. DJ und Musikproduzent Phil Fuldner legt dazu den rasanten Funk-Sound der 80er im Electrobeat auf. Teilweise im Wechsel, aber auch gemeinsam mit der NPW. Das hat man so ganz sicher noch nie gehört.
Dem tristen Alltag entfliehen und in eine bunte, musikalische und tolle Partynacht mit dem Besten aus den 70ern und 80ern eintauchen - all das soll dem Publikum ermöglicht werden. Eines wird für diesen Abend großgeschrieben: Spaß! Und es kann, darf und soll zu den größten Popsongs dieser Zeit getanzt, getanzt und nochmals getanzt werden.
Karten für dieses außergewöhnliche Musikerlebnis, das der Stadtspiegel am 23. April in der Vestlandhalle in Recklinghausen präsentiert, gibt es in der Hausbrauerei Boente und unter www.mehr-als-eine-party.de. Karten kosten im Vorverkauf 19,90 Euro zzgl. Gebühren und an der Abendkasse 25 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.