Philipp Teamsport Cup 2015

Anzeige
  Recklinghausen: Lange Wanne | Auch in Kamen finden tolle Turniere statt. Das die Feststellung von Sven Seegers, Trainer des Jungjahrgangs F-Jugend (2007) bei Blau Weiß Post Recklinghausen. Sein Team war am Sonntag, 11.01.2015, Gast des VfL Kamen, der für verschiedene Jahrgänge den Philipp Teamsport Cup ausrichtete.
Ein Grund für die Teilnahme war für Sven Seegers, dass es ein reines Jahrgangsturnier war. "Sowohl im Spiel-Betrieb als auch bei anderen Turnieren treffen wir natürlich häufig auf jahrgangsgemischte Teams. Es ist gelegentlich interessant, einen Jahrgangsvergleich zu sehen, denn der Unterschied von einem Jahr macht bei Spielern im Kindesalter schon etwas aus. Wobei die Jungs am Vergleich mit den älteren Spielern natürlich auch wachsen." So der Trainer von BW Post.
Der Veranstalter hatte gezielt Einladungen versendet und damit bezweckt, ein möglichst ausgeglichenes Niveau der Mannschaften zu erreichen. So trafen die Jungs von der Langen Wanne nicht nur auf das Team vom VfB Waltrop, sondern z. B. auch im Eröffnungsspiel auf den FC Merkur. Und die Dortmunder Nordstädter ließen den Ball und - leider - auch die Recklinghäuser Jungs laufen, Post unterlag mit 0:4. Doch davon ließen sich die Postler nicht entmutigen, im zweiten Spiel gegen das starke Team des FC Frohlinde gewannen sie mit starkem Fight 3:1. Im Anschluss unterlag FC Merkur dem Mitfavoriten FC Overberge (Bergkamen) mit 0:1, so war der Turnierausgang wieder in alle Richtungen offen.
Gewarnt durch diesen Sieg, stellte Trainer Seegers etwas um, denn der nächste Gegner hieß Overberge. Des Trainers Händchen war ein glückliches, tatsächlich gewann Blau Weiß Post dieses Match mit 1:0.
Dem folgte das Team des Gastgebers (VfL Kamen), das leider etliche Spielerausfälle zu kompensieren hatte. Kamen wehrte sich super gegen die Angriffe des Post-Teams, am Ende hatten die Recklinghäuser mit 2:1 das schönere Ende für sich. Ein Sonderlob hat sich in diesem Match das Mädchen im Kamener Dress verdient - es brillierte mit toller Technik und (wie die Teamkollegen) tollem Kampfgeist.
Gegen die Fußballkollegen aus dem Kreis Recklinghausen / VfB Waltrop, spielten die Blau-Weißen zuletzt. Dieses Spiel ging mit 4:0 für Post aus. Da die Waltroper in dieser Konstellation noch nicht lange zusammenspielen, freut sich Trainer Seegers auf einen nächsten Vergleich, wenn die Waltroper eingespielter sind.
Nach seinem Fazit dieses Turniertages befragt, war Sven Seegers voll des Lobes. Natürlich für sein Team, das sich super geschlagen hat, aber auch für den Ausrichter. "Mitorganisator Turgay Akgül und die anderen Ehrenamtlichen des VfL Kamen haben hier ein tolles Turnier auf die Beine gestellt, ich hoffe, beim nächsten Mal wieder mit meinen Jungs dabei zu sein.", so der BW Post-Trainer. Eins war ihm noch wichtig: "Die Stimmung hier war einfach super. Und das lag an den Trainern und Spielern der anderen Teams, aber natürlich vor allem auch an den angereisten Zuschauern. Heute war ein super Fußball-Sonntag, von vorne bis hinten hat alles gepaßt!"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.