Do-28-Jan-2016- Niall Connolly-Direkt Aus New York-Live Im Rheinterrassen Collins, Rees-ab 20:00 Uhr.

Anzeige
Rees: Rheinterrassen Collins | Do-28-Jan-2016...Ab 20:00 uhr......
Web Link

Rheinterrassen Collins-Rees:
Der aus Irland stammende Sänger und Songwriter Niall Connolly lebt momentan in Brooklyn, New York. Sein Debutalbum „Songs from a Corner“ finanzierte er 2001 mit dem Geld, was er durch die Teilnahme an medizinischen Studien verdiente.
Seit dem Erfolg spielte er viele Konzerte in den USA und in Europa. Er spielt Indiemusik zum Wohlfühlen, die die Zuhörer zum Lachen und zum Weinen bewegen kann.
Auch sein neues Album „All We Have Become“ entstand in Zusammenarbeit mit seinen Bandmitgliedern Brandon Wilde (Produzent), Len Monachello (Drummer), Warren Malone (Gitarrist), Dennis Cronin (Trompete) und Chris Foley (Gitarrist).
Mit den entspannten Sounds hat er weltweite Bekanntheit erlangt und wurde von über 20 Bands gecovert.



1977. The year that punk was born. With only hours left to spare it also produced a baby boy in the suburbs of Cork, Ireland, born with his ears piqued to the murmurs and clatter around him.
As he grew the soundtrack changed. Nirvana on the Walkman. Leonard Cohen on his sister’s stereo. The surge of bands and songwriters emerging from the 1990’s Cork music scene. Later it became snippets of eavesdropped New York conversation. Tales of woe on the radio. The sights and sounds of tours across Europe.
All of it gets woven into a tapestry of words. Then melody. Harmonies added in the studio. Electricity, sincerity, and humor on the stage. At the core of every Niall Connolly song is the story, one that unfolds a layer with each listen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.