Im Eifeler Wildpark bei Schmidt in Schmidt

Anzeige
Groß-Familienidylle im Sonnenbad
Der Ursprung des Ortes Schmidt ist auf eine römische Siedlung zurückzuführen.

Vom Rursee nach Schmidt radelten wir einige Kilometer durch den Eifeler Wald und kleinere Anliegerstraßen, ehe es weiter mit langen Steigungen kontinuierlich bergauf geht.

Der Wildpark liegt auf einem Hochplateau 480 Meter mitten im Nationalpark Eifel. Hier konnten wir heimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Es war ein schönes Schauspiel, in der heimischen Natur, Rot-, Dam-, Schwarzwild etc. fast hautnah zu beobachten.

Ausgestattet mit einer Tüte Maiskörnern wanderten wir auf dem ca. 5 km langen Rundweg.

Da es kurz vor Mittag und Fütterungszeit war, hielten sich die Tiere an den Nahrungsstellen auf, die unmittelbar am Zaun liegen.

Ein Wildschwein beanspruchte den großen Trog gleich für sich alleine und stand regelrecht darin und fraß ohne Rücksicht auf seine Artgenossen.

Die sonst so scheuen Rehe mochten ihre Standardkost nicht und sahen in den Maiskörnern ein Leckerbissen, indem eins gleich mit dem halben Kopf in der Tüte hing.
Die kleinen Rehkitze trauten sich nicht so recht und futterten, was herunterfiel.
Das war ein sehr schönes Erlebnis!

Ein röhrender Rothirsch machte ständig lautstark auf sich aufmerksam; ja, es ist Brunftzeit.

Und das gibt es nicht alle Tage:
Ein Rehweißchen, was sich ziemlich scheu hinten im Wald aufhielt.
Es ist etwas ganz Besonderes und ein echter Hingucker.

Es war ein wunderbares Abenteuer, den Tieren so nahe zu sein, dazu noch Idylle pur ... mit Auge in Auge.
2 6
1 7
1 6
2 7
3 7
1 6
1 7
2 7
2 6
1 6
1 7
3 8
1 7
2 6
1 7
1 7
1 7
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
19 Kommentare
18.901
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 13.10.2016 | 19:05  
13.630
Christiane Bienemann aus Kleve | 13.10.2016 | 19:07  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 13.10.2016 | 19:16  
14.308
Willi Heuvens aus Kalkar | 13.10.2016 | 19:21  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 13.10.2016 | 19:26  
9.213
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 13.10.2016 | 19:57  
23.166
Helmut Zabel aus Herne | 13.10.2016 | 20:06  
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 13.10.2016 | 21:04  
8.715
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 13.10.2016 | 21:20  
12.552
Gerd Szymny aus Bochum | 13.10.2016 | 23:02  
23.896
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 14.10.2016 | 00:32  
9.712
Jürgen Thoms aus Unna | 14.10.2016 | 12:13  
24.160
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 26.10.2016 | 21:50  
8.685
Bernfried Obst aus Herne | 27.10.2016 | 10:19  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 28.10.2016 | 18:02  
4.421
Norbert Lange aus Lünen | 28.10.2016 | 19:04  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 28.10.2016 | 19:11  
41.156
Günther Gramer aus Duisburg | 28.10.2016 | 20:01  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 29.10.2016 | 11:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.