Rock'n'Roll is back in town

Anzeige
Schwelm: Eventhalle Schwelm | SCHWELM. Der heimische Rock’n’Roll betritt die nächste Dimension: Zum ersten Mal findet das mittlerweile traditionelle Weihnachtskonzert der Schwelmer Band „6pack“ am 23. Dezember nicht mehr im Kolpinghaus, sondern in der Eventhalle statt. Und nicht nur das: Die acht Musiker haben für dieses Ereignis gleich auch ein paar neue Stücke in ihr Repertoire aufgenommen.
Rückblende: Kurz nach ihrer Gründung im Oktober 2004 etablierte die damals noch sechsköpfige Combo am Vorabend des 24. Dezembers ein Weihnachtskonzert – und zwar dort, wo auch der erste Auftritt von 6pack überhaupt stattgefunden hat, nämlich im Kolpinghaus. Mit der Zeit wuchs die Fangemeinde der Band, und damit auch das Interesse am Weihnachtskonzert. „Viel mehr als 200 Menschen passen allein schon aus Sicherheitsgründen nicht ins Kolpinghaus“, erklärt 6pack-Frontmann Matthias Spormann. Den Saal jährlich zu Weihnachten zu füllen, war aber nicht das Problem: „Stattdessen mussten Jahr für Jahr immer mehr Fans enttäuscht wieder nach Hause gehen, weil sie keine Karte mehr bekommen haben.“
Nachdem im vergangenen Jahr sämtliche Tickets innerhalb von zwei Stunden vergriffen waren, setzten sich die mittlerweile acht Musiker zusammen und suchten nach einer Lösung. „Wir waren natürlich erfreut, dass der Andrang so groß ist. Aber wir wollen natürlich auch alle Kartenwünsche erfüllen.“
Dieses Versprechen hat die Band auf dem Weihnachtskonzert 2012 öffentlich gegeben und löst es nun auch ein: „Nach einem sehr konstruktiven Gespräch mit Israfil Erkilic, dem Inhaber der Eventhalle, haben wir uns entschieden, das Weihnachtskonzert dort auszurichten.“
Eine wirkliche Alternative habe es laut Spormann ohnehin nicht gegeben: „In Schwelm fehlt eine Art mittelgroße Räumlichkeit.“ Denn 6pack ist auch klar, das die 1200 Zuschauer fassende Eventhalle eigentlich überdimensioniert ist. „Wir wollen den zusätzlichen Raum deshalb nutzen, um zum Beispiel auch Sitzmöglichkeiten anzubieten – falls Konzertbesucher nicht die ganze Zeit über stehen können. Die Location ist barrierefrei und gibt genug Platz zum austoben her“, zählt der Sänger die Vorteile auf.
Denn eins steht fest: Unabhängig von der letztendlichen Besucherzahl wird die Schwelmer Rock’n’Roll-Formation auch die neue Heimat zum Beben bringen. „Neben einigen neuen Stücken spielen wir natürlich wie immer die beliebten Klassiker von Elvis, Johnny Cash oder Chuck Berry“, verspricht Spormann, der das Publikum auch 2013 wieder in eine „Giesela“- und eine „Monika“-Fraktion teilen wird – „Zwei Mädchen aus Germany“ eben. Und auch das traditionelle Weihnachtsmedley mit roten Zipfelmützen wird nicht fehlen.


6pack-Weihnachtskonzert am Montag, 23. Dezember 2013, in der Eventhalle Schwelm. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Karten für das Konzert kosten im Vorverkauf 9 Euro und an der Abendkasse 12 Euro. Vorverkauf ab dem 20. November bei:

Jürgens-Sportshop, Hautstr. 84 (Schwelm)
Headline, Bahnhofstr. 23 (Schwelm)
Getränke Raidt, Berliner Str. 56-58 (Schwelm)
K-Drums, Kölner Str. 199 (Ennepetal)
Bücher Bäcker, Voerder Str. 58 (Ennepetal)
Radio Meckel, Mittelstr. 34 (Gevelsberg)
Schmidt Schnitt, Schwelmer Str. 66 (Wuppertal-Langerfeld)
Brillen Büchner, Lüttringhauser Str. 13 (Wuppertal-Ronsdorf)

Ein Dank an unsere Sponsoren: Stadtsparkasse Schwelm, BIW Isolierstoffe, Erfurt, Friseursalon Headline und Prüfstelle Erkilic

Bandinfo: 6pack wurde im Oktober 2004 nach einem Auftritt im Schwelmer Kolpinghaus gegründet. Der Name rührt von der Stammbesetzung her, die auch heute noch aktiv ist: Matthias Spormann (Gesang), Bastian Thier (Gitarre), Christian Bucher (Bass), Olaf Reinwald (Schlagzeug), Tobias Borjans (Piano) und Meike Brieger (Saxophon). 2006 stieß Spormanns Schwester Kathy Kraft (Gesang) hinzu, 2010 folgte Sabine Arndt (2. Saxophon).
Das Motto der Band lautet „Back tot he roots“. Den musikalischen Schwerpunkt bildet der klassische Rock’n’Roll der 50er- und 60er-Jahre. Mehr Infos: www.6pack-schwelm.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.