Schwelmer Heimatfest: Alles dreht sich, alles bewegt sich!

Anzeige
  Schwelm: Innenstadt |

An diesem Wochenende steht in der Schwelmer Innenstadt alles im Zeichen des Heimatfestes. Bei angenehmen Temperaturen kann dann hier nach Herzenslust gefeiert werden. Am Sonntag jedoch besser den Schirm einstecken!

schwelm. Seit dem heutigen Freitag drehen sich die Fahrgeschäfte der großen Kirmes, die die Innenstadt bis zum Dienstag, 6. September, beherrscht. Auch in diesem Jahr locken wieder viele Fahrgeschäfte: Neben traditionsreichen Geschäften, wie dem Riesenrad auf dem Wilhelmsplatz oder dem Musikexpress an der Ecke Moltkestraße und Wilhelmstraße, ist auch in diesem Jahr das Venezianische Pferdekarussell zu finden. Standort wird der obere Neumarkt sein. Ebenfalls auf dem Neumarkt wird der „Double Jump“ stehen.

"Wilde Maus" für Kirmeskenner

Als besondere Attraktion gibt es auf dem oberen Wilhelmsplatz den „X-Racer“. Kirmeskennern ist das Geschäft als „Wilde Maus“ bekannt. Ein weiteres Highlight ist der große Breakdance von Bonner auf dem Wilhelmplatz. Für diejenigen, die es etwas gemütlicher möchten, gibt es die traditionellen Geschäfte wie die Selbstfahrschaukel „Looping the Loop“ auf dem Sparkassenparkplatz. Für den besonderen Spaß sorgt das Laufgeschäft „Time Factory“ auf dem Neumarkt, auf dem selbstverständlich auch der bekannte Autoscooter zu finden ist. Einen besonderen Spaß für Jung und Alt findet sich auch dieses Jahr auf dem Parkplatz der Commerzbank mit „Walk & Roll“. Hier können die Besucher in einer Kugel über das Wasser laufen.
Am Sonntag, 4. Sptember, beginnt mittags der große Heimatfestumzug, und zwar zum 72. Mal! Und nicht vergessen: Zum Abschluss findet am Dienstag, 6. September, gegen 22.30 Uhr das große Höhenfeuerwerk statt.
Parkplätze sind jetzt besonders rar, am besten kommen Sie zu Fuß oder mit Bus und Bahn. Es werden auch in diesem Jahr zehn zusätzliche Behindertenparkplätze für die Zeit des Heimatfestes an folgenden Standorten eingerichtet: in der Schulstraße, Wilhelmstraße und in der Schillerstraße.
Wer nicht mitfeiern möchte, macht lieber einen großen Bogen um die Schwelmer Innenstadt, und zwar bis Ende nächster Woche - der Abbau dauert seine Zeit.

Das Programm


Freitag, 2. September:
- 14 Uhr: Beginn der Kirmes
- 17 Uhr: offizielle Eröffnung der Kirmes durch Bürgermeisterin Gabriele Grollmann mit dem traditionellen Fassanstich auf dem Wilhelmplatz
- 19 Uhr: Heimatfestabend unter der Regie der DACHO, nach dem Programm Ausklang mit Party, Halle West.
- 19.30 Uhr: Eröffnung des Heimatfestes durch 13 Böllerschüsse - für jede Nachbarschaft einen


Samstag, 3. September:
- 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Christuskirche
- ab 14 Uhr: Kirmes inmitten der Stadt

Sonntag, 4. September:
72. großer Heimatfestumzug
- 12 Uhr: Aufstellung des Zuges auf der Straße Am Ochsenkamp
- Um 13 Uhr setzt sich der Zug mit dem Obernachtwächter am Kreisverkehr Am Ochsenkamp in Richtung Barmer Straße - Stadtmitte in Bewegung. Der Festzug bewegt sich durch folgende Straßen: Barmer, Haupt- (Ehrentribüne am Rathaus), Untermauer-, Bahnhofstraße, Altmarkt, Kirch-, Haupt-, Möllenkotter, Kaiser-, Viktoriastraße, Auflösung am Feierabendhaus

Montag, 5. September:
- 15.30 Uhr: Siegerehrung in der Schwelmer Eventhalle, Eisenwerkstraße (Einlass: 15 Uhr); öffentliche Veranstaltung der am Festzug beteiligten Nachbarschaften mit Sponsoren und geladenen Gästen.

Dienstag, 6. September:
- 16 Uhr: Luftballonwettbewerb ( Treffpunkt: Schwarzwaldchristl)
- 22.30 Uhr: Abschluss des Heimatfestes mit großem Höhenfeuerwerk.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.