Alex Popp und Lukas Klostermann versteigern Olympia-Shirts

Anzeige
Auch Alex Popp war begeistert von der Idee und signierte die Shirts für die Versteigerung. (Foto: Privat)

Die Taubenväter feiern in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag und wollen zum Vereinsjubiläum mit einigen neuen Aktionen und Veranstaltungen bei der Spendenausschüttung ein Rekord-Ergebnis erzielen. Dazu beitragen möchte auch Taubenväter-Mitglied und Silbermedaillengewinner Lukas Klostermann, der zwei seiner signierten Original Olympia-Shirts versteigert.

Noch während Lukas Klostermann mit dem Olympiateam in Rio de Janeiro um die Medaille spielte, hat der Profi-Fußballer zusammen mit Taubenväter-Geschäftsführer Marco Marcegaglia die Idee der Versteigerung von Olympia-Bekleidung entwickelt. Im Olympischen Dorf traf Klostermann im Turnierverlauf auch auf Alex Popp, die sich spontan an der Aktion beteiligte und für die Taubenväter eine ganze Tasche voller signierter Olympia- und Nationalmannschafts-Bekleidung für die Versteigerung packte.
„Wir freuen uns natürlich riesig, dass Alex und Lukas als Gold- und Silbermedaillengewinner die Taubenväter in ihrer Heimatstadt auf diese Weise im Jubiläumsjahr unterstützen“, zeigt sich Marcegaglia beeindruckt vom Engagement der beiden Sportler.
Zu finden sind die Versteigerungsobjekte bei Europas größtem Charity-Auktionsportal www.unitedcharity.de, das die erzielten Höchstgebote ohne Abzüge oder Gebühren zu 100% an die Taubenväter weiterleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.