Auf dem Rad nach Fourqueux - 5. Etappe

Anzeige
Die heutige Etappe war die schwerste der gesamten Tour und die Radlertruppe war "etwas angespannt". Trotzdem waren alle guter Stimmung, denn sie führte uns endlich nach Frankreich: Von Couvin ging es durch die Ardennen in die Picardie nach Laon.

Es gab wieder ein „Bergfest“ zu feiern, in Chimay war mit über 300 m der höchste Punkt der Radtour erreicht. Und das brachte auch gleich ein riesiges Problem für das Begleitfahrzeug: Die Straße „Rue des Forges“ gibt es in zwei verschiedenen Ortsteilen und das Auto-Navi hat uns prompt zum falschen Ort geführt. Fast hätten wir uns verpasst. Die Bergwertung auf diesem Teilstück wurde von Kirsten Rützenhoff gewonnen (niemand im Fahrerfeld wusste allerdings vorher von einer Wertung).

Anschließend kam dann der spektakuläre Grenzübertritt von Belgien nach Frankreich: Der Radweg auf der Rue des Frontiers endet auf der belgischen Seite auf einem privatem Hof, der nach hinten hin ein kleines, unscheinbares grünes Törchen hat. Ein Tourteilnehmer hat es mutig geöffnet und alle standen plötzlich mitten im Wald in Frankreich. Daher wissen wir jetzt, woher der Begriff "Grüne Grenze" stammt! Selbst an dem vom Begleitfahrzeug benutzten Grenzübergang erinnern nur noch die großen LKW-Parkplätze an längst vergangene Grenzkontroll-Zeiten.

Unterwegs gab es Sonne und Regen im ständigen Wechsel, aber die trockenen Phasen haben doch überwogen. Der Regen war praktischer Weise immer dann da, wenn gerade Pause war.

Die heutige Schikane am Ende der Etappe war diesmal vorher angekündig. Nach den fast 500 Höhenmeter in den Ardennen wartete nochmal eine heftige Anstrengung auf die Radfahrer: Unser Hotel liegt in der Altstadt von Laon auf dem „Grand Plateau“, etwa 100 m über der umliegenden, ebenen Landschaft. Es war also eine echte Bergankunft und hier war dann Frank Rützenhoff Sieger in der Bergwertung. In der recht flachen Picardie haben die Sprintspezialisten Frank Rützenhoff und Rolf Steuernagel die Sprintwertung unter sich ausgemacht.

Die Tourdaten stehen wie immer unter http://runmeter.com/aee9e5a04d828289/Cycle-2017091... zum ansehen bereit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.