Schwerte/Kreis Unna: Polizei zeigt Video mit Tipps gegen Taschendiebstahl

Anzeige
Ein schneller, oft unbemerkter Griff - und das Portemonnaie ist auf Nimmerwiedersehen verschwunden.
Wochenmärkte sind ein Paradies für Taschendiebe. Es herrscht dichtes Gedränge an den Ständen, die Menschen sind abgelenkt und schauen eher auf die Ware, als auf ihre Wertsachen. Da ist es schnell passiert: ein Griff und Geldbörse, Handy und andere Wertsachen sind weg. In Schwerte wurden in diesem Monat bereits mehr als 20 Taschendiebstähle angezeigt.

Grund genug für die Polizei, die Besucher des Wochenmarktes zu informieren, denn Prävention ist die beste Waffe zum Schutz gegen Taschendiebe. Am vergangenen Samstag (25.03.2017) war Petra Landwehr (Kommissariat Kriminalprävention) daher zusammen mit Schwerter Seniorenberatern auf dem Schwerter Wochenmarkt, um den Marktbesuchern direkt vor Ort Tipps zu geben, wie man es Taschendieben schwer machen kann. Die eine oder andere Besucherin lernte durch einen heilsamen Schreck, dass sie am Marktstand doch sehr viel abgelenkter ist, als sie dachte. Auch die Gäste der Cafés am Markt erfuhren, wie schnell ihre Taschen, die viele einfach auf einem Stuhl abgelegt hatten, weg sein können.

Die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna hat von der Aktion auf dem Schwerter Wochenmarkt ein Video auf der Facebookseite der Kreispolizeibehörde veröffentlicht: https://www.facebook.com/polizei.nrw.un/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.