Kontrolle übers Budget verloren? Haushaltsbuch hilft beim privaten Finanzmanagement

Anzeige
Steht am Ende des Jahres fest, dass das Sparziel verfehlt oder gar auf Pump konsumiert wurde, hilft nur der Kassensturz. Wer wissen will, wo das Geld wirk­lich bleibt, sollte sich Monat für Monat schwarz auf weiß Einnahmen und Aus­gaben vor Augen führen. Cleveren Budgetplanern hilft dabei das „Haushalts­buch“ der Verbraucherzentrale NRW. Der Ratgeber verschafft einen zuverlässi­gen Überblick über die Finanzlage des Haushaltes und hilft, bei drohenden ro­ten Zahlen schnell entgegenzusteuern.
Per Eintrag im praktischen Ringbuch werden die täglichen Ausgaben in Wo­chentabellen festgehalten. Monatsübersichten und eine Jahresbilanz zeigen auf einen Blick den finanziellen Spielraum eines Familienbudgets. Zahlreiche Vorlagen beispielsweise für die Übersicht über Ratenzahlungen, Wartungster­mine für Auto oder Heizung sowie Zuzahlungen etwa zur Krankenversicherung sorgen dafür, dass alle Ausgaben im Etat berücksichtigt werden. Zahlreiche Tipps rund um Haushalt, Einkauf, Strom- und Wasserverbrauch oder den pas­senden Versicherungsschutz zeigen, wie fast nebenbei bares Geld gespart und die Haushaltskasse entlastet werden kann.
Der Ratgeber kostet 7,90 Euro und ist in der örtlichen Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Schwerte am Westwall 4 erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.