Ihr Artikel über Müllablagerung vom 27.8.2016

Anzeige
Sprockhövel: Sprockhövel | Ihr Artikel zum Thema Müll was einfach von unachtsamen Bürgern/innen in die Landschaft geworfen wird hätte viel größer sein dürfen. Ich sehe es jeden Tag auf der Bahntrasse oder auf dem Weg zur Autobahn. So sein Müll zu entsorgen sollte mit hohen Geldstrafen belegt werden. Dann würde ich mich auf die Lauer legen weil es ein großes Ärgernis ist. Ich räume bei jedem Lauf auf der Bahntrasse mehrere Hände voll mit Plastikmüll auf. Die Parteien sollten öfters einen Aufruf starten das Bürger ihre Natur achten sollten und zu mehr Engagement aufrufen. Die sowas machen, werfen die auch zu Hause alles auf den Boden?
Und den kleinen aber feinen Text unten auf Seite "Beste Wünsche" mit der Umdichtung von dem Lied "Sag mir wo die Blumen blühn" fand ich super und jeder wußte bestimmt wofür der stand. Aber ich frage auch, wo waren nicht nur die Grünen? Wo waren die Bürger. Wieso sind wir alle so teilnahmslos, unbeeindruckt, ohne Meinung? Ich würde mich freuen, wenn mehr Bürger mit Worten und Taten sich kundtun und teil haben an dem was hier geschieht, in unserer Stadt. Wir sind Bürger vom schönen "grünen" Sprockhövel. Frag mich nur wie lange Sprockhövel noch grün bleibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.