Abstieg nicht zu vermeiden

Anzeige
Sprockhövel: TG Hiddinghausen |

Niederlage beim Aufsteiger

Herren Bezirksliga
TC GW Westerholt 1 : TG Hiddinghausen 1 - 8:1

Am letzten Spieltag musste man zum Tabellenführer und Aufsteiger nach Westerholt. Hier zeigte Mannschaftsführer Barnet Meißner im Spitzeneinzel noch einmal seine Stärken und sicherte den Herren den einzigen Punkt. Nach verlorenem ersten Satz spielte ruhig weiter und gewann im 3.Satz. In den abschließenden Doppel ging er mit Partner Thorge Kiwitt über die vollen 3.Sätze, musste sich aber mit 10:8 geschlagen geben. Zum Abschluß war noch einmal eine klare Niederlage, die aber den Saisonerfolg Klassenerhalt mit Tabellenplatz 5 nicht schmälert, so Barnet Meißner.
Einzel: B.Meißner 2:6/7:5/6:2, F.Beckmann 1:6/1:6, T.Kiwitt 4:6/2:6, J.Tewes 1:6/2:6, Steffen Bents 5:7/1:6, F.v.Trzebiatowski 0:6/3:6. Doppel: Meißer/Kiwitt 6:3/2:6/8:10, Beckmann/Tewes 0:6/1:6 Bents/Trzebiatowski 0:6/3:6

Niederlage zum Abschied

Damen 40 Ruhr-Lippe-Liga
TG Hiddinghausen 1 : TC Sölderholz 1 - 3:6

Im Kellerduell und Abstiegsendspiel konnten die Damen in diesem Jahr leider nicht punkten und das Abo für die Ruhr-Lippe-Liga ist ausgelaufen. So wurde in allen Einzeln gut mitgespielt aber leider nur zum Teil gepunktet. Antje Ambraß musste sich im undankbaren Match-Tie-Break mit 8:10 geschlagen geben, Kerstin Brass sicherte sich nervenstark mit zweimal 7:6 den Sieg. Mit ebene diesem Ergebnis musste Birgit Gräfingholt ihrer Gegnerin gratulieren, sodass nur noch Melanie Kreisel-Hötzel mit 6:4/6:4 den 2.TGH-Einzelpunkt sichern konnte. In den abschließenden Doppeln spielte sich die Ausgeglichenheit noch einmal ohne Erfolg wieder, so mussten Brass/Cammann recht schnell ihren Gegnerinnen zum Siegpunkt gratulieren. Ambraß/Kreisel-Hötzel machten es besser und holten den 3.Punkt und im 3.Doppel musste dann wieder der Match-Tie-Break zu ungunsten der TGH entscheiden. „Schade, aber nach dem Glück der letzten Jahre hat es uns dieses Jahr mit dem Abstieg getroffen, auf ein neues in der Bezirksliga.“ so Brigit Gräfingholt.
Einzel: Antje Ambraß 6:2/3:6/8:10, Gabi Söhngen 2:6/0:6 Birgit Gräfingholt 6:7/6:7, Kerstin Brass 7:6/7:6, Christine Erlbruch 4:6/0:6, Melanie Hötzel 6:4/6:4 Doppel: Brass/Cammann 1:6/2:6 Ambraß/Kreisel-Hötzel 7:5/6:1, Gräfingholt/Erlbruch 6:7/6:4/2:10

Premiere für die Herren 40 II

Herren 40 4er Kreisklasse 1 Gr. 189 RU
TG Hiddinghausen 2 : TG Rot-Weiß Hattingen 2 - 1:5,

Im ersten Spiel der neu gegründeten Herren 40 II der TG Hiddinghausen, mussten die Mannen um Mannschaftsführer Björn Zimmer Lehrgeld bezahlen. So konnte auch nur Zimmer an Position 1 mit 6:3/6:3 seinen Punkt für die TGH sammeln. Achim Maget, Thomas Peter und Ton Alblas spielten in ihren ersten Meisterschaftsspielen gut mit, mussten aber ihren Gegnern in 2.Sätzen gratulieren. Ebenso gingen beiden Doppel an die Hattinger. Trotzdem stand für das neue Team der Erfahrungsgewinn und Spaß beim ersten Auftritt im Vordergrund.
Einzel: Björn Zimmer 6:3/6:3, Achim Maget 2:6/1:6, Thomas Peter 2:6/1:6, Ton Alblas 0:6/2:6, Doppel: Zimmer/Peter 4:6/3:6, Higgs/Maget 2:6/1:6

Alle Infos zur TGH gibt es auf www.tg-hiddinghausen.de und auf der Anlage an der Albringhauserstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.